Binäre Optionen mit PayPal: Tipps & Tricks zur Einzahlung

Wichtiger Hinweis

PayPal, der sichere und bequeme Bezahldienst im Internet, egal ob geschäftlich oder privat, wird auch bei Binären Optionen mit PayPal immer interessanter. In der Regel wird es vor allem für Online Shops verwendet, bei denen mehr als 16 Millionen aktive Kunden den Service allein in Deutschland nutzen. Der Zahlvorgang kann schnell und einfach abgeschlossen werden: E-Mail-Adresse und Passwort reichen, um in Millionen Shops weltweit einzukaufen. Auch für Geschäftskunden stellt PayPal eine gute Methode dar, um den Umsatz zu steigern. Weltweit nutzen über 7 Millionen Händler die sicheren Zahlungsmöglichkeiten von PayPal. Der Handel mit Binären Optionen stellt eine noch recht neue Form dar, um Geld zu investieren. Wir haben Binäre Optionen mit PayPal genau unter die Lupe und stellen nun die Ergebnisse vor.

  • PayPal gilt als sicheres und bequemes Zahlformat
  • Weltweit einsetzbar
  • Binäre Optionen noch recht neu auf dem Trading-Markt
  • In kurzer Zeit Geld erzielen
  • Keinerlei Vorkenntnisse für Handel mit Binären Optionen nötig
  • Geringes Kapital kann hohen Profit bringen
  • Vom binären Zahlensystem abgeleitet: 1 oder 0 – Gewinnen oder Verlieren
Binäre Optionen mit PayPal

PayPal: Die sichere und bequeme Art des Zahlens, auch bei Binären Optionen

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

1. Was sind Binäre Optionen?

Themenicon: lektion_01Der Handel mit Binären Optionen ist noch eine relativ neue Form, wenn es darum geht, Geld zu investieren. Seit dem Jahr 2008 ist der Handel mit Binären Optionen möglich, sodass es zahlreiche Broker gibt, bei denen Einzahlungen mit allen gängigen Einzahl-Methoden möglich sind. In Deutschland zählt PayPal zu den beliebtesten Optionen.

Bei Binären Optionen handelt es sich um Finanzinstrumente, welche den Händler von steigenden (Call) und fallenden (Put) Kursen profitieren lassen. Dabei können Binäre Optionen schon mit einem sehr geringen Kapitaleinsatz gehandelt werden, sodass sie vor allem bei Neueinsteigern ein großes Interesse hervorrufen. So können bei Binären Optionen nur zwei Zustände eingenommen werden: „im Geld“ oder „aus dem Geld“, also quasi „1“ oder „0“. Wichtig es dabei, ob die Option sich am Ende der Optionslaufzeit im Geld befindet oder nicht.

Wenn der Händler davon ausgeht, dass es sich um steigende Kurse handelt, wird eine Call-Option gekauft, bei einer Put-Option wird von fallenden Kursen ausgegangen. Um eine Binäre Option erfolgreich umgesetzt zu haben, muss der Kurs am Ende der Laufzeit „höher“ (Call-Option) bzw. „tiefer“ (Put-Option) notiert sein als zum Einstiegszeitpunkt.

IQ Option Demokonto

Mit dem IQ Option Demokonto den Handel testen

Bevor Anfänger mit den Handel starten, sollten sie sich einen Überblick über das Binäre Optionen Risiko verschaffen – es kann der gesamte Einsatz verloren gehen. Da die meisten Broker einen Hebel anbieten, ist es möglich, bereits mit geringem Kapital einen hohen Profit zu erzielen. Wird beispielsweise ein Hebel von 200 angeboten, könnte mit 100 Euro bereits eine Binäre Option im Wert von 20.000 Euro gehandelt werden. Es ist hierbei wichtig, dass sich für eine Option entschieden wird, entweder Call oder Put. Wenn auf beide Optionen gesetzt wird, gewinnt zwar die eine, aber die andere wird verlustreicher gewertet.

Binäre Optionen stellen eine neue Form des Finanzhandels im Internet dar und regen vor allem das Interesse von Privatanlegern und Investoren. Bei Binären Optionen gibt es genau zwei Optionen, auf die gesetzt werden kann. Dabei sollten die Risiken vorher genau betrachtet werden, um mit kleinen Einsätzen große Gewinne zu erzielen.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

2. Diese Zahlungsmöglichkeiten gibt es bei Brokern

Themenicon: lektion_07Die Möglichkeit Binäre Optionen Broker mit PayPal zu bezahlen, stellt nur eine Variante dar, mit der gezahlt werden kann. Bei guten Brokern geht man davon aus, dass sie mehrere Einzahl-Möglichkeiten anbieten. Zu den klassischen Methoden wie Banktransfer, Kreditkarte, Paysafecard oder Skrill kommt vor allem im deutschsprachigen Raum die Binäre Option mit PayPal zum Einsatz. Dabei gilt: Je mehr Auswahl bei den Bezahlmethoden Binärer Optionen geboten werden, desto mehr Trader werden angesprochen. Grund dafür ist wahrscheinlich die Macht der Gewohnheit. Wenn bei Brokern mit der eigenen Lieblings-Methode gezahlt werden kann, wird Traden viel mehr Spaß machen.

Bei den meisten Brokern ist die Zahlung auf das Handelskonto per Überweisung oder Kreditkarte möglich. Ob der Tatsache, dass PayPal ein weitverbreitetes Zahlmedium ist, bieten Broker diese Zahlmethode kaum an. Die meisten Broker lehnen PayPal vielmehr ab. Grund dafür sind wohl die hohen Kosten, die für die Broker entstehen. Zwar würden für die Trader selbst keine Kosten entstehen, aber für den Broker schon.

Binäre Optionen mit PayPal scheinen in der Theorie eine gute Alternative zu anderen Bezahlmethoden zu sein, aber in der Praxis sind es vor allem die hohen Kosten für Broker, die einen Einsatz als Bezahlmethode verhindern. Es bieten daher nur sehr wenige Broker diese Möglichkeit an.

3. Welche Position nehmen Binäre Optionen mit PayPal ein?

Themenicon: bester_brokerEs gibt nicht viele Broker, die binäre Optionen mit PayPal als Einzahlungsmittel anbieten. Das liegt vor allem an den hohen Kosten, die für die Broker entstehen können. Dennoch erkennen nach und nach die Broker, dass gerade in Deutschland zu einem beliebten Zahlungsmittel gehört, welches zu einer Identifizierung der Trader führt. Welche Broker Binäre Optionen anbieten, kann im 60 Sekunden Optionen Broker Vergleich eingesehen werden.

Broker müssen für den Erhalt von Einzahlungen der Trader an den Zahlungsdienst PayPal hohe Gebühren abtreten, darüber stolpern derzeit noch einige Broker. Das liegt vor allem daran, dass es bei anderen Zahlungsmöglichkeiten, die Option gibt, wenige oder keine Gebühren zu zahlen. Aus diesem Grund bieten viele Broker ihren Kunden eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten an, um dennoch Trader glücklich zu machen und wenigstens eine passende Möglichkeit anzubieten.

Der Bezahldienst PayPal bietet für Trader/Kunden allerdings einige Vorteile, die auch Broker interessieren könnten.

  • Geld direkt nach Transfer gutgeschrieben
  • SSL Verschlüsselung
  • Kundendaten können nicht ausgespäht werden
  • Zahlung erfolgt per E-Mail-Adresse des Zahlungsempfängers

Dennoch ist nicht alles positiv bei PayPal. Vor allem in Bezug auf Binäre Optionen mit PayPal als Zahloption muss festgehalten werden, dass ein Handelskonto bei fast keinen Broker mit PayPal aufgeladen werden kann. Wenngleich ein Transfer für den Trader keine Kosten/gebühren verursacht, sind diese auf Seiten des Brokers deutlich höher angesetzt.

Zwar kann mit dem Online-Bezahlsystem PayPal sicher und einfach weltweit handeln, aber für viele Broker ist der Service mit sehr hohen Kosten verbunden. Daher gibt es, trotz der vielen Vorteile, nur wenige Broker, welche bereits sind, diese in Kauf zu nehmen.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

4. FAQ: 5 wichtige Fragen zum Umgang Binärer Optionen mit PayPal

Was sind Binäre Optionen?

Themenicon: broker_vergleichUnter Binären Optionen versteht man ein Finanzinstrument, welches den Händler von steigenden (Call) oder fallenden (Put) Kursen profitieren lässt. Bei Binären Optionen gibt es nur die Wahl zwischen „1 und 0“. Entweder gewinnt oder verliert man beim Handel Geld. Binäre Optionen ermöglichen es jedoch vor allem Einsteigern, mit einem niedrigen Einsatz große Gewinne zu erzielen.

Wieso wird vor allem PayPal in Deutschland gern genutzt?

PayPal wird in Deutschland gern genutzt, weil es sich um einen sicheren, einfachen und bequemen Zahlservice handelt, der weltweit genutzt werden kann.

Was muss man unter den Optionen „Call“ und „Put“ verstehen?

Die Optionen „Call“ und „Put“ stehen bei Binären Optionen für einen „steigenden“ oder „fallenden“ Kurs. Kunden müssen sich beim Handel für eine Option entscheiden und dabei stets die Risiken im Blick behalten.

Bieten alle Broker Binäre Optionen mit PayPal an?

Nein. Momentan bieten nur sehr wenige Broker Binäre Optionen mit PayPal als Einzahlungsmittel an.

Warum bieten so wenige Broker Binäre Optionen mit PayPal an?

Der Grund ist dafür ist relativ simpel: Hohe Gebühren. Wenn Broker Binäre Optionen mit PayPal anbieten müssen sie hohe Gebühren entrichten. Davon sind viele Broker abgeschreckt und weichen auf Alternativen aus.

5. Die weiteren Angebote des Anbieters im Überblick

Weitere Binäre Optionen mit PayPal Erfahrungen können gesammelt werden, wenn man sich einen Broker Vergleich ansieht und auf diese Weise herausfindet, welche Broker diese Bezahlform anbieten. Auch über Forex Broker mit PayPal kann man sich bei 60sekunden.com informieren. Des Weiteren werden einige Broker vorgestellt, welche auf PayPal getestet wurden. Der Anbieter informiert außerdem über die 60 Sekunden Optionen Strategie, hier können Sie Informationen zum Einstieg ins Trading erhalten.

6. Fazit: PayPal als Zahlungsvariante akzeptiert

Themenicon: lektion_03Es bleibt festzuhalten, dass PayPal zwar ein sicheres und bequemes Bezahlverfahren darstellt, aber bis dato nur wenige Broker davon Nutzen machen. Dabei zweifeln sie weniger den Umgang mit PayPal an, sondern sind von den hohen Gebühren für Binäre Optionen mit PayPal als Einzahlungsmöglichkeit abgeschreckt. Auf dem Markt ist es eine überschaubare Gruppe an Brokern, welche den Service anbietet. Machen Sie noch heute Erfahrungen und nutzen Sie Binäre Optionen mit PayPal!

iq_optionWeiter zu iqoption.com und Handelskonto eröffnen

Bilderquellen:
– https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/home

Wichtiger Hinweis

Schreibe einen Kommentar