BDSwiss Konto in wenigen Minuten kündigen

BDSwiss Konto kündigen
Themenicon: fazit
Unser ausführlicher BDSwiss Test beschränkte sich nicht nur auf die Eröffnung des Demo- und Live-Accounts, den Handel, die Zahlungsabwicklung, Handelskonditionen und Plattformen, sondern reichte bis zur finalen Abwicklung, also der Kündigung des Accounts. Das BDSwiss Konto lässt sich bei Bedarf tatsächlich relativ einfach kündigen. Wir erklären im Folgenden im Detail, wie man sein Konto bei BDSwiss löschen kann.

Die Eröffnung eines Handelskontos verläuft meist sehr einfach. Wesentlich komplizierter und seltener erwähnt wird dagegen die Löschung des Accounts. Gelegentlich kommt es vor, dass Trader das Konto bei Nichtgebrauch wieder schließen und sich die Gewinne aus dem Handel mit Binäroptionen auszahlen lassen möchten. Wer sich zu diesem Schritt entschließt, benötigt eine unkomplizierte Variante, mit der er das BDSwiss Konto löschen kann. Es ist äußerst unangenehm, wenn ein Konto weiterhin besteht, da hierfür regelmäßig Gebühren und Verwaltungsarbeiten, beispielsweise für die Steuererklärung, anfallen. Wie Trader ihren BDSwiss Account kündigen können, ist auf der Webseite nicht auf den ersten Blick ersichtlich. Es wird dennoch darauf hingewiesen, dass es hierfür zunächst erforderlich ist, den Kundendienst zu kontaktieren. Gleichwohl bietet der Broker BDSwiss eine bequeme Möglichkeit an, um den Broker-Account innerhalb weniger Minuten zu kündigen.

Folgende Dinge sind jedoch unbedingt beachtenswert, wenn Trader sich für eine Kontoauflösung bei BDSwiss entscheiden – wir erklären diese Schritt für Schritt.

BDSwiss Konto zunächst vollständig eröffnen

Als Erstes muss das Konto vollständig eröffnet werden!

Als Erstes muss das Konto vollständig eröffnet werden!

Um das BDSwiss Konto löschen zu können, muss es zunächst vollständig eröffnet worden sein. Das klingt banal, setzt jedoch voraus, dass alle zur Kontoeröffnung notwendigen Unterlagen wie Ausweiskopie oder Wohnsitznachweis vorhanden sind und korrekt eingereicht wurden. Diese Maßnahme dient der Kontrolle und Umsetzung von Geldwäschevorschriften. Erst wenn das Konto vollständig eröffnet wurde, können Guthaben wie Ersteinzahlungsbeträge und aufgelaufene Gewinne mit dem Handel von binären Optionen ausbezahlt werden. Leider ist es gängige Praxis bei Online-Brokern, dass Handelskonten unkompliziert eröffnet werden können. Entsprechende Nachweise werden oft erst später vom Kunden angefordert. Steht dann die erste Auszahlung oder die Kontoschließung an, beginnt oft die Bürokratie, was für Kunden unangenehm sein kann.

Achtung: Es können Kosten anfallen, wenn das BDSwiss Handelskonto weiterhin bestehen bleibt

Themenicon: Bonus
Es kommt wiederholt vor, dass Kunden ihr BDSwiss Konto trotz geringen Aufwandes nicht kündigen, sondern es stattdessen ruhen lassen. Das stellt insofern kein großes Problem dar, weil die Kontoführung bei BDSwiss kostenlos ist. Dennoch empfiehlt es sich, das Konto innerhalb von sechs Monaten nach der letzten Handelsaktivität zu löschen: Für Konten, die seit mehr als sechs Monaten keinen Trade mehr verzeichnet haben, fallen hohe Gebühren an. Die Kontoführungsgebühr ab sechsmonatiger Ruhezeit beträgt hohe 10% (!) des Kontoguthabens und mindestens 5€ monatlich. Daher ist es ratsam, unbedingt darauf zu achten, ein offenes Konto niemals länger als ein halbes Jahr ungenutzt zu lassen. Dennoch wird das Konto automatisch geschlossen, wenn sich kein Guthaben mehr auf dem Konto befindet. Wer sich alle Gewinne und Einzahlungen hat ausbezahlen lassen, muss daher nicht mit negativen Überraschungen rechnen. Auch reicht ein einziger Trade aus, um das Konto zu reaktivieren und somit für weitere sechs Monate kostenlos zu nutzen.

Weitere Gebühren bei Auszahlung, wenn nicht gehandelt wurde

Wer ein Brokerkonto eröffnet und eine Einzahlung vornimmt, sollte damit auch handeln. Erfolgt jedoch kein Handel, kann dies zu weiteren Gebührenbelastungen führen, falls Trader das BDSwiss Konto kündigen möchten. Wurde der ursprüngliche Betrag der ersten Einzahlung nicht mindestens einmal gehandelt, so werden 5 % der Auszahlungssumme berechnet. Die Mindestgebühr liegt hier bei 25€.

BDSwiss Konto kündigen: einfach und per E-Mail möglich

Themenicon: Erfahrungsbericht

Binäre Optionen sind riskant und eignen sich nicht für jeden Anleger. Wer handeln möchte, hat mit BDSwiss einen seriösen Broker an der Seite. Der Binäre Optionen Anbieter BDSwiss macht es seinen Kunden nicht schwer, ihr Konto zu kündigen. Prinzipiell reicht dafür schon eine E-Mail aus, die an den deutschsprachigen Kundendienst zu senden ist. Sollte es vorkommen, dass der Kundenservice nicht sofort reagiert, sollte man nachhaken und zur Not auch telefonisch oder per LiveChat die Abwicklung vorantreiben. Man sollte sich außerdem nicht wundern, wenn der Kundenservice versucht, Kunden zum Verbleib beim Broker zu überzeugen.

Im Rahmen der Kontoschließung ist natürlich sicherzustellen, dass sich kein Kontoguthaben mehr auf dem Konto befindet und die möglichen Gewinne bereits vollständig ausbezahlt wurden. BDSwiss bietet hierfür verschiedene Möglichkeiten zur Zahlungsabwicklung an. Eine Auszahlung über die Kreditkarte ist hierbei sogar gebührenfrei möglich. Für Banküberweisungen fallen Gebühren an, wenngleich diese relativ gering sind.

CTA_BDSwiss

Datum 2015-10-24
  • Bewertung
5

Thema

BDSwiss Konto löschen – Account in wenigen Minuten kündigen

Auch interessant: