IQ Option PayPal: Auf gebührenfreie Ein- und Auszahlungen des Brokers achten!

Wichtiger Hinweis
Der Binäre Optionen Broker IQ Option bietet seinen Kunden neben attraktiven Konditionen auch einen guten Service. Dieser ist 24/7 erreichbar (abhängig vom gewählten Kommunikationskanal) und bietet Hilfestellung bei allen offenen Fragen. Der Broker ist innerhalb der EU reguliert und lizenziert, und bietet auch Trades ab einem geringen Investitionsbetrag. Bereits ab 1 Euro je Trade können Händler bei IQ Option handeln. Die Mindesteinzahlung ist ebenfalls sehr kundenfreundlich gestaltet. Lediglich 10 Euro (bzw. USD oder GBP) sind für die aktive Teilnahme am Handel nötig. Die maximale Rendite* beträgt bei IQ Option 92 Prozent.

  • Maximale Rendite* bis 92 Prozent möglich
  • Mindesteinlage: 10 Euro (alternativ USD oder GBP)
  • Investitionen ab 1 Euro
  • Gebührenfreies Demokonto
  • Kein PayPal vorhanden
xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

1. Ein- und Auszahlungen beim Broker

Generell können Ein- und Auszahlungen bei einem Broker über verschiedene Zahlungsmethoden erfolgen. Einzahlungen sind in der Regel für den Trader gebührenfrei. Viele Broker bieten zumindest eine Auszahlung im Monat gebührenfrei an. Die Mehrheit der Options Broker bietet zwar grundsätzlich mehrmalige Auszahlungen im Monat an, doch diese ist dann häufig mit einer Gebühr verbunden. Diese kann, abhängig vom Broker, zwischen 20 und sogar 50 Euro betragen. Auch bei IQ Option können Gebühren für Auszahlungen anfallen, insbesondere bei Banküberweisungen. Details sind den AGBs des Brokers zu entnehmen. Als Zahlungsmethode bietet IQ Option PayPal nicht an.

IQ Option bietet eine Vielzahl an Zahlungsmethoden.

IQ Option bietet eine Vielzahl an Zahlungsmethoden.

Themenicon: lektion_07Dennoch gibt es verschiedene andere Zahlungsvarianten, die für den Kunden ebenso transparent und gebührenfrei  zu handhaben sind. Das wären unter anderem die Zahlung per Kreditkarte, klassische Banküberweisung, Sofortüberweisung, Giropay oder der Geldtransfer per eWallet-Anbietern. Die Einzahlung mit den genannten Methoden erfolgt in der Regel binnen weniger Werktage (bei Banküberweisung) oder sogar Sekunden. Bei Auszahlungen kann sich die Laufzeit bei einigen Brokern auf bis zu 25 Tagen erstrecken. Grund hierfür sind die internen Abläufe des Unternehmens. Wer sich das Guthaben wieder auf Kreditkarte auszahlen lassen will, sollte folgendes beachten. Häufig gilt: Die maximale Auszahlungssumme darf die vorherige Einzahlungssumme auf das Konto mit der Kreditkarte nicht übersteigen. Wer zum Beispiel 250 Euro per Kreditkarte einzahlt, kann auch nur diesen Betrag über Kreditkarte auszahlen lassen. Für höhere Beträge müsste eine alternative Zahlungsmethode genutzt werden.

Aufgrund der Kosten die für Broker entstehen, wird PayPal von fast keinem binäre Optionen Broker angeboten. Auch IQ Option PayPal Zahlungen sind nicht möglich. Dennoch gibt es eine Reihe verschiedener Zahlungsmethoden, die ebenso seriös, transparent und bekannt sind. Darunter zählen unter anderem: Kreditkarte, e-Wallet-Anbieter, Sofortüberweisung, Giropay oder Banküberweisung.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

2. Zahlungsmöglichkeiten: Vielfalt zahlt sich aus

Themenicon: BonusBei der Anzahl der handelbaren Basiswerte achten viele Trader auf Vielfalt. Doch auch bei der Anzahl der Zahlungsmethoden sollten Händler auf eine gewisse Vielfalt achten. Die meisten Broker bieten für Ein- und Auszahlungen nicht nur zwei, sondern weitaus mehr Möglichkeiten an. PayPal ist als Zahlungsmethode jedoch nicht sehr verbreitet. Viele Broker scheuen die hohen Gebühren, die PayPal den Brokern berechnet. Daher gibt es auch keine Möglichkeit bei IQ Option PayPal Ein- und Auszahlungen durchzuführen. Wer bei IQ Option Zahlungen durchführen will, kann jedoch auf eine Vielzahl an Alternativen zurückgreifen.

Die wohl Bekanntesten dabei sind Banktransfer, die Zahlung über e-Wallet-Anbieter wie zum Beispiel Skrill oder Neteller, Sofortüberweisung, Giropay oder Zahlung per Kreditkarte (meist Visa und Mastercard). Nutzen Händler eine dieser Varianten für Einzahlungen aufs Kundenkonto, fallen hierfür meist keine Gebühren an. Einmalige Auszahlungen pro Monat sind bei vielen Brokern meist auch gebührenfrei möglich. Wer mehrmalige Auszahlungen wünscht, wird dafür häufig zur Kasse gebeten. Gebühren in Höhe von 20 bis 50 Euro sind hierbei keine Seltenheit.

Einzahlungen sind bei IQ Option ebenfalls mit keinen Gebühren verbunden. Trader müssen mittlerweile auf ihr IQ Option Konto nicht mehr über eine separate Seite einzahlen, sondern können es direkt über die Trading Oberfläche tun, indem sie den gewünschten Betrag eingeben und auf „weiter zur Zahlung“ klicken.

Die meisten Broker bieten mehr als zwei Zahlungsvarianten an. Trader können sich dabei auf die bewährten Methoden wie Kreditkartenzahlung, Banküberweisung, Sofortüberweisung oder auch die Zahlungsvorgänge über e-Wallet-Anbieter verlassen.

Das Demokonto kommt ohne Gebühren aus.

Das Demokonto kommt ohne Gebühren aus.

3. Checkliste: Zahlungsmittel ohne Extrakosten finden

  • Broker prüfen
  • Zahlungsmethode prüfen
  • Zahlungshäufigkeit kontrollieren

Die meisten Zahlungsmittel, die von Brokern angeboten werden, sind für Trader mit keinen Kosten verbunden, insbesondere bei Einzahlungen. Dennoch kann es immer wieder zu einzelnen zusätzlichen Aufwendungen kommen. Diese sind abhängig von der Zahlungsart und auch der Zahlungshäufigkeit.

Themenicon: fazitBei Einzahlungen fallen in der Regel keine Gebühren an. Dabei ist es unerheblich, ob der Trader mit Sofortüberweisung, Kreditkarte, Banküberweisung oder e-Wallet-Anbieter einzahlt. Hat der Broker seinen Sitz jedoch im Ausland, können Banken Gebühren für einen Banktransfer erheben, vor allem bei Zahlungen außerhalb des SEPA-Raums. Ob die eigene Bank dies tut und in welcher Höhe, kann in den AGBs des jeweiligen Kreditinstitutes nachgelesen werden. IQ Option PayPal wird als Zahlungsmethode von diesem Broker nicht angeboten. Grund hierfür sind die Gebühren die dem Unternehmen in Rechnung gestellt werden. Würde es IQ Option PayPal als Zahlungsmethode geben, müsste der Trader wahrscheinlich dafür zusätzliche Gebühren entrichten.

Anders hingegen sieht die Sache bei Auszahlungen aus. Viele Broker bieten ihren Kunden den Service einer einmaligen gebührenfreien Auszahlung pro Monat. Wünscht der Trader jedoch mehrmalige Auszahlungen des Guthabens innerhalb von 30 Tagen, erheben viele Broker einer Gebühr. Diese kann stark variieren. Nach unseren Erfahrungen liegt sie oft zwischen 20 und 50 Euro.

Gebührenfreie Zahlungsmethoden werden von jedem Broker angeboten. Generell sind Einzahlungen auf den eigenen Account meist mit keinen Kosten verbunden. Auszahlungen jedoch können mit Extragebühren belegt werden.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

4. IQ Option Demokonto

Der Broker hat sich nach unseren IQ Option Erfahrungen auf den Handel mit Binären Optionen und klassischen Optionen konzentriert. Genau hierin liegt in unserem 60 Sekunden Optionen Broker Vergleich auch die Stärke des Anbieters. IQ Option kann vor allem mit einer geringen Mindesteinzahlung von nur zehn Euro (bzw. USD oder GBP) punkten. Einen IQ Option Bonus auf Einzahlungen gibt es nicht.

Mehr Abwechslung durch Turniere.

Mehr Abwechslung durch Turniere.

Themenicon: zusatzangebote_extras

Trader können vor dem Echtgeldhandel das gebührenfreie IQ Option Demokonto nutzen. Das Demokonto steht ohne eine vorherige Live-Konto-Eröffnung zur Verfügung und kann zeitlich unbegrenzt genutzt werden.

Im 60 Sekunden IQ Option Broker-Testbericht zeigen sich weitere Punkte, die eindeutig für den Broker als Binäre Optionen Spezialist sprechen. Dazu zählen das gebührenfreie IQ Option Demokonto und die mobile IQ Option App für Android und iOS. Zudem überzeugt der Broker durch gut aufbereitete und aktuelle Charts und ein breites Angebot an Händler-Schulungen, wie zum Beispiel Video-Tutorials. IQ Option CopyTrading wird jedoch hier nicht angeboten.

5. Fazit: PayPal als Zahlungsvariante?

Themenicon: ErfahrungsberichtIQ Option PayPal ist bei diesem Broker nicht vorhanden. Grund sind die hohen Gebühren, die PayPal dem Broker (bzw. auch jedem anderen Broker) für den Empfang von Geld in Rechnung stellt. Würde ein Trader über PayPal Geld versenden, zahlt er in der Regel nichts. Empfängt er dies jedoch, können damit auch für ihn Kosten verbunden sein. Da der Broker in diesem Falle der Empfänger des Geldes ist, wird von PayPal eine entsprechende Gebühr berechnet. Diese ist vergleichsweise hoch. Aus dem Grund bieten nur sehr wenige Broker diese Zahlungsmethode an. Auch bei IQ Option wird kein IQ Option PayPal angeboten. Dennoch gibt es zahlreiche andere Alternativen, die Trader für ihren Geldtransfer nutzen können. Hierzu zählen Kreditkarte, Sofortüberweisung, Giropay, Transfer mit E-Wallet-Anbietern und klassische Banküberweisungen. Es können jedoch Kosten anfallen, näheres regeln die AGBs des Brokers.

* = Der Betrag wird dem Händler im Falle eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben.

Wichtiger Hinweis

Datum 2016-03-01
  • Bewertung
5

Thema

IQ Option PayPal: Auf gebührenfreie Ein- und Auszahlungen des Brokers achten!

Schreibe einen Kommentar

Auch interessant: