IQ Option Kosten – Alle Gebühren im Detail

 

Wichtiger Hinweis

Der Broker IQ Option bietet seine Leistungen für den Handel mit Binären Optionen seit dem Jahre 2013 an und ist somit noch ein junger Anbieter in diesem Bereich. IQ Option ist in Zypern ansässig und wird von der dort zuständigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Die Regulierung durch die CySEC spricht für ein seriöses Angebot. Zu den Konditionen des Brokers gehört eine Rendite von bis zu 92 % im regulären Handel. Dabei liegt der Fokus bei den Handelsarten auf Call- und Put-Optionen, die auch für den Turbohandel bereitstehen. Mit zahlreichen handelbaren Basiswerten füllt IQ Option seinen Basiswertekatalog mit interessanten Werten. Doch wie sehen die IQ Option Kosten aus? Der folgende Artikel soll mögliche Kosten und zudem die Leistungen des Brokers beleuchten.

IQ Option Kosten – Spreads oder Ordergebühren fallen nicht an

Themenicon: HandelskonditionenEin relevanter Unterschied zwischen Binären Optionen und anderen Finanzinstrumenten wie dem Forex-Handel zeigt sich in puncto Kosten. Wo der Broker beim Forex-Handel mit Spread arbeitet, wird bei Binären Optionen kein Spread aufgeführt. Somit fallen hier keine IQ Option Kosten für Trader an. Für Anleger im Forex-Handel ist ein niedriger Spread ein wichtiges Kriterium bei der Brokerwahl. Beim Handel mit Binären Optionen hingegen sollten Trader auf die maximale Rendite achten, die ein Broker anbietet. IQ Option zeigt Renditen von bis 92 % auf, dabei ist der High-Yield-Handel nicht Bestandteil des Angebots. Zudem fallen keine IQ Option Kosten für Ordergebühren an, wie dies beispielsweise im Aktienhandel üblich ist.

Die Zuflüsse eines Brokers für Binäre Optionen erschließen sich aus der Optionsberechnung. Liegt ein Trader mit seiner Prognose nicht richtig, sodass die Position nicht im Wert endet, muss dieser seinen Kapitaleinsatz einbüßen, wovon der Broker einen Nutzen hat. Einige Broker bieten eine Defizitabsicherung an, die einen Teil des Kapitaleinsatzes bei einer verlorenen Position schützt. Bei Inanspruchnahme einer Defizitabsicherung ist zwar ein Teil des Kapitaleinsatzes geschützt, jedoch fällt die Rendite (*Betrag, der einem Account im Zuge eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben wird) geringer aus. Der Broker IQ Option bietet keine Defizitabsicherung an.

Die IQ Option Trading Plattform.

Die IQ Option Trading Plattform.

Handelsart: Call- und Put-Optionen

Der Handel mit Binären Optionen ist mit verschiedenen Handelsarten möglich. Welche Handelsarten der jeweilige Broker anbietet, sollte im Vorfeld abgeklärt werden. Bei IQ Option finden interessierte Trader den klassischen Handel mit Call- und Put-Optionen und den Turbohandel mit sehr kurzen Laufzeiten vor. Die Handelsarten der Touch-Optionen und Range-Optionen gehören nicht zum Leistungsspektrum des Brokers IQ Option. Bei Call- und Put-Optionen wird auf einen steigenden oder fallenden Kurs eines bestimmten Basiswertes gesetzt. Dabei unterliegt die Position einer festgelegten Laufzeit. Das prognostizierte Ereignis muss zum Ende der Optionslaufzeit eintreten, damit der Trader eine Rendite verzeichnen kann. Es ist lediglich der Kurs zum Verfallszeitpunkt der Position relevant, nicht aber während der Laufzeit.

Trader können bei dem Broker nicht nur konventionelle binäre Optionen traden; auch der Handel mit klassischen Optionen auf den S&P 500 ist möglich. Renditen stehen hier nicht im Vorfeld fest und es besteht die Möglichkeit, Transaktionen zu jedem beliebigen Zeitpunkt abzubrechen und eventuelle renditen mitzunehmen. Darüber hinaus bietet IQ Option auch den Handel mit Digitalen Optionen an. Hier betragen die Renditen bis zu 900%.

Laufzeiten: Turbohandel bei IQ Option

Binäre Optionen zeichnen sich durch kurze Laufzeiten aus, sodass Trader schon nach kürzester Zeit wissen, ob eine Option im Geld endet oder Themenicon: Bonusnicht. Wobei die Laufzeiten nicht nur auf Minuten ausgelegt sind. Einige Broker bieten ebenso Laufzeiten von Stunden, Tagen oder Wochen an. Was bei IQ Option nicht der Fall ist. Der Broker führt Laufzeiten von 2 bis 5 Minuten auf. Dabei bietet IQ Option auch den Turbohandel an, was den Handel mit 30-Sekunden-Optionen und 60-Sekunden-Optionen ermöglicht.

Die Mindesthandelssumme für einen Trade beläuft sich bei IQ Option auf 1 €, was sich im Vergleich als besonders positiv darstellt. Die Einstiegshürde für Trader ist somit niedrig angesetzt. Bevor die erste Binäre Option mit Echtgeld eröffnet werden kann, ist eine Mindesteinzahlung auf das Handelskonto in Höhe von 10 EUR/USD/GBP zu leisten. Für fortgeschrittene Trader bietet IQ Option ein VIP-Konto an, das mit einer Mindesteinlage von mehr als 3.000 EUR/USD/GBP eröffnet werden kann.

Trading Erfahrungen mit IQ Option sammeln.

Trading Erfahrungen mit IQ Option sammeln.

Was bietet der Basiswertekatalog des Brokers?

Bei IQ Option finden Trader einen Basiswertekatalog vor, der aus zahlreichen handelbaren Basiswerten aus den 4 Asset-Klassen besteht. Dabei liegt eine attraktive Auswahl bei Aktien, Indizes und Devisenpaaren vor. Die Anzahl der verfügbaren Rohstoffe erweist sich als vergleichsweise gering. In liquiden Märkten wie dem Währungsmarkt zeigen sich lukrative Chancen auf. Daher beinhaltet das Angebot von IQ Option wichtige Majors. Auch bei den Aktien sind die gängigsten Basiswerte vertreten, darunter

  • Google
  • Microsoft
  • Apple
  • Facebook

Zudem können Trader Binäre Optionen auf den DAX, Nasdaq und weitere Indizes setzen. IQ Option stellt für den Handel eine eigen entwickelte Plattform zur Verfügung. Der Aufbau erweist sich als übersichtlich, sodass noch offene oder bereits geschlossene Positionen gut überblickt werden können. Auch die Darstellung der Charts zeigt sich zweckmäßig, sodass Trader den Kurs eines bestimmten Basiswertes gut verfolgen und analysieren können. Darüber hinaus stellt der Broker Handelssignale zur Verfügung für die keine IQ Option Kosten entstehen. Über das aktuelle Geschehen auf dem Markt können die Marktnachrichten informieren. Diese Funktion können sich Trader zusätzlich anzeigen lassen, u sich auf dem Laufenden zu halten. Mithilfe der Tools können Trader schnell auf Marktschwankungen reagieren, um mögliche Chancen zu nutzen.

 Demokonto und Trading App von IQ Option

Themenicon: demokontoZur Unterstützung eines unkomplizierten Einstiegs in den Handel bietet der Broker ein unverbindliches Demokonto an. IQ Option Kosten für die Nutzung des Demokontos entstehen nicht. Eine Einzahlung ist nicht nötig. Die Registrierung ist nach Angabe von Name, E-Mail und Passwort abgeschlossen. Der Handel erfolgt mit einem virtuellen Guthaben von 1.000 Dollar, das vom Broker bereitgestellt wird. Trader können den Demo-Account nutzen, um erste Erfahrungen im Handel mit Binären Optionen zu machen. Dabei ist das IQ Option Demokonto nicht mit einer begrenzten Laufzeit versehen. Jedoch stellen sich die Handelsbedingungen begrenzt dar, sodass Trader lediglich einige Basiswerte verfügen können. Dennoch ist das Demokonto eine sinnvolle Vorbereitung auf den aktiven Handel mit Echtgeld.

Theoretisches Wissen im Lernbereich aneignen.

Theoretisches Wissen im Lernbereich aneignen.

Darüber hinaus bietet der Broker eine Trading App für iOS- und Android-Geräte an, auch hier entstehen keine IQ Option Kosten seitens des Brokers. Die Trading App steht zum Download bei iTunes und im Google Play Store bereit. So kann von unterwegs aus über mobile Endgeräte wie Smartphone und Tablet getradet werden. Der Zugriff auf das Handelskonto ist über die App bei einer stabilen Internetverbindung von fast jedem Ort aus möglich. Trader können somit mehr Chancen wahrnehmen, wodurch die Renditen im Erfolgsfall steigen.

Wichtiger Hinweis

Risikohinweis

Schreibe einen Kommentar