IQ Option Forex-Handel: Welche Möglichkeiten bietet der Broker

 

Wichtiger Hinweis

Der Broker IQ Option ist auf den Handel mit Binären Optionen und klassischen Optionen spezialisiert. Die Gründung des Unternehmens fand im Jahr 2013 statt. Es handelt sich um einen EU regulierten Broker mit Firmensitz in Zypern, daher erfolgt die Regulierung durch die dortige Finanzaufsichtsbehörde die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC). Für interessierte Trader kann die Regulierung ein relevanter Hinweis auf einen seriös arbeitenden Broker sein. Der IQ Option Forex Handel gehört nicht zum Angebot des Brokers. Jedoch zeigt sich das Leistungsspektrum, das für den Handel mit Binären Optionen angeboten wird als umfangreich. Trader können Optionen auf eine Vielzahl an Basiswerten handeln, darunter auch Forex. Die maximale Rendite* einer im Geld notierenden Option liegt bei 92 Prozent.

  • Binäre Optionen und Forex handelbar
  • Spread ab 2 Pips
  • Maximaler Hebel von 1:300
  • Minimale Handelsgröße von einem Euro
  • Renditen* von bis zu 92 % beim Handel von binären Optionen
  • Keine Absicherung
  • Gebührenfreies Demokonto

1. IQ Option Forex Handel im Angebot

Themenicon: bester_brokerIQ Option bietet inzwischen auch CFD- und Forex-Handel an und überzeugt dort mit ebenso kundenfreundlichen Konditionen wie im Rahmen des Handels mit binären Optionen, für die der Broker ursprünglich bekannt wurde. Die Mindesthandelssumme beträgt lediglich einen Euro und ermöglicht dank eines Hebels von bis zu 1:300 dennoch, sehr große Volumina zu traden. Zur Verfügung steht außerdem eine sehr große Auswahl von 188 unterschiedlichen Basiswerten. Damit stehen über die Majors, Nebenwährungen bis hin zu absoluten Exoten sehr viele Underlyings mit variantenreichen Eigenschaften zur Verfügung, die es zudem ermöglichen, auf regionale und weltweite wirtschaftliche Entwicklungen zu reagieren. Dabei bietet der Forex Broker mit sechs unterschiedlichen Kryptowährungen zudem auch im Bereich der recht neuen und üblicherweise sehr volatilen digitalen Währungen eine breite Auswahl, die nur von wenigen anderen Mitbewerbern erreicht werden kann.

Unser Testurteil: 9 Punkte

2. Handelsarten: Nur im Bereich binäre Optionen wirklich relevant

Im Forex-Handel existiert üblicherweise nur die Möglichkeit, eine Position Long oder Short einzugehen, sodass die Handelsarten im Forex-Trading bei IQ Option eher weniger relevant sind. Zudem sind auch die Laufzeiten grundsätzlich nicht begrenzt, sondern der Kunde kann Positionen eigenständig schließen oder über Stop Loss- oder Take Profit-Order ein Schließen der Positionen anordnen, wenn der Kurs die gesetzte Grenze überschreitet. Es handelt sich allerdings um übliche Orderarten, die jeder Forex-Broker anbietet. Darüber hinaus ermöglicht die IQ Option Forex-Handelsplattform auch den Einsatz einiger weiterer Oderarten, die es erleichtern, Handelsmethoden automatisch umzusetzen.

Über den Broker IQ Option können Binäre Optionen mit unterschiedlichen Laufzeiten gehandelt werden. Der Handel ist durch kurze Laufzeiten gekennzeichnet, was dieses Finanzprodukt gerade für Anleger, die auf den kurzfristigen Handel abzielen, interessant macht. Dabei bietet der Broker auch den Turbohandel mit Call- und Put-Optionen an.

Hier können Trader auch 60-Sekunden-Optionen handeln. Die Funktionsweise von Binären Optionen wird von den meisten Händlern schnell aufgenommen. Bei einer Position wird auf den steigenden oder fallenden Kurs eines bestimmten Basiswertes spekuliert. Die Basiswerte stammen aus den folgenden 4 Asset-Klassen:

  • Rohstoffe
  • Währungen
  • Indizes
  • Aktien
IQ Option bietet ein umfangreiches Angebot an Basiswerten.

IQ Option bietet ein umfangreiches Angebot an Basiswerten.

Der Markt für Währungen ist sehr liquide und bietet daher interessante Möglichkeiten für den Handel. Der klassische IQ Option Forex Handel ist ebenfalls möglich. Wer sich dennoch für dieses Finanzprodukt interessiert, sollte sich über die Funktionsweise informieren und eine Brokervergleich in die Entscheidungsfindung mit einbeziehen. Beim Forex Handel können Positionen bereits mit einer geringen Investition eröffnet werden, was eine Parallele zum Handel mit Binären Optionen darstellt. Jedoch ist beim Forex Handel bei der Eröffnung einer Position eine Sicherheitsleistung zu hinterlegen. In der Regel handelt es sich zudem um ein gehebeltes Finanzprodukt, sodass sich Trader zunächst mit den Chancen und Risiken des Forex Handels auseinandersetzen sollten.

Fazit: Der Markt für Währungen hält zahlreiche Chancen bereit. Wer sich für den Forex Handel interessiert, sollte sich gründlich über die Funktionsweise des Finanzproduktes informieren. Der Handel mit Binären Optionen ist mit einem Funktionsprinzip ausgestattet, bei dem viele Trader schnell in den Handel finden können.

Unser Testurteil: 8 Punkte

3. Taktiken für den Binäre Optionen Handel

Bei Binären Optionen handelt es sich um ein spekulatives Finanzprodukt, sodass der Handel mit einem gewissen Risiko einhergeht. Um das Risiko zu reduzieren, sollten Trader nach einer sinnvollen Methode handeln. Die Märkte unterliegen unvorhergesehenen Schwankungen, was eine eindeutige Prognose mitunter schwierig gestaltet. Hierzu können Trader jedoch auf Handelsmethoden zurückgreifen, die die Grundlage für eigene Taktiken bildet. Zu den bekanntesten Handelsmethoden für Binäre Optionen zählen die Volatilitätsmethode und die Trendfolgemethode.

Taktiken können auf dem Demokonto ausprobiert werden.

Taktiken können auf dem Demokonto ausprobiert werden.

Zudem ist die Chartanalyse ein relevantes Hilfsmittel zur Einschätzung eines Kursverlaufes. Bei IQ Option finden Trader umfangreiche Chartdarstellungen, die nicht nur über die webbasierte Handelsplattform, sondern auch über die IQ Option App einzusehen sind. Die Trading App des Brokers ist für entsprechende iOS- und Android-Geräte verfügbar, sodass dem Handel auch von unterwegs aus nachgegangen werden kann.

Fazit: Die Erarbeitung einer sinnvollen Taktik für den Handel ist ein Muss. Trader können dadurch Risiken verringern. Dazu stellt der Broker IQ Option einen Bildungsbereich und Charts zur Verfügung, die den Trader beim Handel unterstützen.

4. Checkliste: Konto eröffnen

Wer ein Konto bei IQ Option eröffnen möchte, kann dies direkt auf der Webseite tun. Jedoch steht das Binäre Optionen Konto nur für Trader, die 18 Jahre oder älter sind zur Verfügung. Zudem sind die Geschäftsbedingungen zu lesen und zu akzeptieren. Unsere IQ Option Erfahrungen haben gezeigt, dass für die Registrierung lediglich die folgenden Angaben nötig sind:

  • Vorname
  • Name
  • E-Mail
  • Passwort

Bevor die erste Einzahlung geleistet wird, müssen sich Trader noch für eine Basiswährung entscheiden, in der das Handelskonto geführt wird. Dazu stehen verschiedene Währungen zur Auswahl, unter anderem auch Euro. Der Binäre Optionen Anbieter stellt zwei Kontotypen bereit. Für das Real-Konto ist eine Mindesteinzahlung von 10 € (bzw. USD oder GBP) zu tätigen. Mit zusätzlichen Leistungen ist das VIP-Konto ausgestattet, das mit einer Mindesteinlage von über 3.000 € (alternativ GBP oder USD) eröffnet werden kann.

Fazit: Nach wenigen Schritten ist das IQ Option Konto eröffnet. Es ist eine Basiswährung für das Handelskonto zu wählen, dazu stehen verschiedene Möglichkeiten zur Auswahl. Je nach Anforderungen an den Handel können Trader sich für einen Kontotyp entscheiden. Einen IQ Option Bonus auf Einzahlungen gibt es nicht.

5. IQ Option – gebührenfreies Demokonto

Themenicon: demokontoNeben der Registrierung für das reale Konto, können Händler auch das IQ Option Demokonto eröffnen. Das Demokonto kann auch dann eröffnet werden, wenn kein Live-Konto beim Broker vorliegt. Hier zeigt sich IQ Option somit besonders kundenfreundlich. Für die Nutzung ist keine Einzahlung nötig. Der Broker bestückt das Demokonto mit einem virtuellen Kapital in Höhe von 1.000 Dollar. Was sich im Broker-Vergleich als eher niedrig zeigt, aber in Bezug auf die geringe Mindestinvestitionssumme von nur 1 € absolut stimmig ist.

Zudem liegt keine Laufzeitbegrenzung vor, sodass die Nutzung auch parallel zum realen Handelskonto möglich ist. So können Methoden weiter optimiert werden, auch wenn der aktive Handel bereits läuft. Demokonten erweisen sich für viele Trader als nützlich. Die Funktionen der Handelsplattform können kennengelernt und erste Trades platziert werden.

Das Angebot gilt dabei nicht nur für den Handel mit binären Optionen, sondern zukünftig auch für das Forex Demokonto. Interessant ist dieses Angebot vor allem auch deswegen, weil der Broker auf seine eigene Handelsplattform setzt. Dementsprechend haben Forex-Trader ein erhöhtes Interesse daran, das Forex-Angebot bei IQ Option ausführlich zu testen und sich so davon zu überzeugen, dass die Forex-Handelsplattform des Brokers leistungsstark und funktional ist.

Starke Partner: IQ Option und Aston Martin.

Starke Partner: IQ Option und Aston Martin.

Fazit: Zu den gebührenfreien Leistungen von IQ Option gehört ein unverbindliches Demokonto. Hierüber können Erfahrungen mit dem Handel gemacht werden, ohne dabei eigenes Kapital zu investieren. Auch für die Bildung von Taktiken kann die Umgebung des Demokontos effektiv genutzt werden.

6. Kundensupport

IQ Option ist ohne Frage bestrebt, seinen Kunden möglichst vielseitige und hilfreiche Kontaktmöglichkeiten bereitzustellen. Dementsprechend finden sich unter „Kontakt“ diverse E-Mail-Adressen, unter denen der Support oder sogar einzelne hochrangige Mitarbeiter erreicht werden können. So gibt der Broker beispielsweise sowohl die E-Mail-Adresse von CAO Alkis Hilton als auch von CEO Dmitriy Saretzkiy an, die so auf direktem Wege erreicht werden können.

Der übliche Support ist ebenfalls per E-Mail oder Kontaktformular erreichbar. Für viele Kunden ist jedoch üblicherweise der Telefonsupport am Wichtigsten. Er ermöglicht es immerhin als einzige Möglichkeit, direkt und unkompliziert mit einem Servicemitarbeiter zu sprechen, und so beispielsweise komplizierte Sachverhalte schnell zu klären. IQ Option bietet zu diesem Zweck sowohl eine Hotline mit Münchener Ortsvorwahl an, als auch eine gebührenfreie Rufnummer. Der Support ist zudem rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche erreichbar und deckt somit alle Handelszeiten hervorragend ab. Kunden können allerdings nicht immer damit rechnen, einen deutschsprachigen Mitarbeiter zu erreichen. Außerhalb der üblichen Geschäftszeiten sind häufig nur englischsprachige Supportmitarbeiter leicht zu erreichen. Ein Rückrufservice ist für VIP-Kunden ebenfalls Teil des Angebotes.

Ein Live-Chat wird aktuell leider nicht mehr angeboten und wurde anscheinend durch den inzwischen deutlich flächendeckenderen und vor allem jederzeit erreichbaren Telefonsupport ersetzt. Viele Anleger schätzen jedoch auch den schriftlichen schnellen Austausch für kürzere Fragen.

Das Unternehmen ist zudem auf Facebook, Twitter und Instagram vertreten und tritt dort teilweise auch mit Kunden und Interessenten in Kontakt. Einfache Fragen können sich Kunden jedoch häufig auch selbst beantworten, indem sie die umfangreiche Hilfesektion des Anbieters nutzen. Hier werden die häufigsten Fragen unkompliziert und auf Deutsch beantwortet, sodass Kunden schnell leicht verständliche Antworten finden können.

Unser Urteil: 7 Punkte

7. Zusatzangebote

IQ Option zählt im Vergleich zu manch anderen Forex-Brokern zumindest aktuell noch nicht zu den Anbietern mit dem umfangreichsten Angebot an zusätzlichen Leistungen. Während viele Broker in diesem Bereich beispielsweise mit beliebten Handelssignalgebern wie Trading Central kooperieren, bietet IQ Option zwar durchaus Handelssignale an, allerdings nicht in einem ähnlichen Umfang. Auch ein Virtual Private Server, über den Trader per automatisierten AutoTradern Methoden umsetzen können, ohne selbst online sein zu müssen, ist zumindest aktuell noch nicht Teil des Angebots für verdiente Kunden.

Auf der anderen Seite muss der neue Forex-Broker im Vergleich zu früher einige Zusatzangebote streichen. So genügen die Bonusangebote aktuell nicht mehr den Bestimmungen der Finanzaufsichtsbehörde Zyperns, der CySEC. Sie forderte die von ihr lizenzierten Broker unlängst auf, alle Angebote zu streichen, die Kunden dazu verlocken, mehr zu traden. Dementsprechend ist ein Bonusangebot, bei dem zum Schutz des Brokers auch immer Umsatzbedingungen Bestandteil sind, derzeit nicht mehr Teil des Angebots.

Natürlich bietet IQ Option als erfahrener und etablierter Broker dennoch einige Zusatzangebote, die in dieser Form nicht unbedingt erwartet werden können. So verfügt das Demokonto im Vergleich mit anderen Anbietern über sehr faire Konditionen und ermöglicht nicht nur einen umfangreichen und ausführlichen Test von IQ Option, sondern darüber hinaus auch eine zeitlich unbegrenzte Nutzung. Der Service steht Tradern also auch dann noch zur Verfügung, wenn sie schon lange mit Echtgeld handeln. Auf diese Weise erlaubt der Broker einen umfangreichen Test nicht nur des Brokers an sich, sondern auch von unterschiedlichen Methoden.

Darüber hinaus steht Kunden auch ein Video-Tutorial-Bereich zur Verfügung. Diesen können Interessierte zur Weiterbildung nutzen. Neben einigen Erklärungstexten, die Grundlagen vermitteln sollen, gibt es zudem diverse Videos, in denen einige Taktiken und Informationen vermittelt werden. Leider ist das Angebot für Forex bei IQ Option derzeit noch sehr neu, sodass sich noch keine Bildungsmaterialien im Angebot befinden, die auf den Währungshandel spezialisiert sind. Da Währungspaare natürlich auch im Rahmen der binären Optionen eine Rolle spielen und sich verschiedene Aspekte des Trading durchaus ähneln, können Anleger hier durchaus auch wertvolle Informationen finden. Dennoch reicht das Angebot im Rahmen des Forex-Trading aktuell nicht aus, um eine Höchstleistung zu erzielen.

Unser Testurteil: 8 Punkte

8. Niedrige Mindesteinzahlung und bequeme Einzahlungsmöglichkeiten

Schon im Rahmen des Handels mit binären Optionen war einer der größten Vorteile von IQ Option immer die geringen Einstiegshürden für Trader mit eingeschränktem Kapital. Die Mindesthandelssumme von einem Euro erlaubt ein sinnvolles Risikomanagement schon bei einem eingesetzten Gesamtkapital von 50 Euro. Der Broker erlaubt mit zehn Euro für ein Echtgeldkonto jedoch noch eine deutlich geringere Summe, die es Tradern ermöglicht, den Forex-Handel kennenzulernen, ohne dabei ein zu großes finanzielles Risiko einzugehen. Allerdings können sie so allerdings nicht mit einem sinnvoll skalierten Risiko traden, da dies bei so geringen Beträgen nicht möglich ist. Grundsätzlich beschränkt IQ Option sie hier jedoch positiverweise nicht.

Die guten und kundenfreundlichen Konditionen setzen sich erfreuenswerterweise auch bei der Mindesteinzahlung fort. Der Broker verlangt lediglich eine Mindestauszahlung von zwei Euro. Viele andere Broker zahlen erst ab einem Vielfachen dieses Betrags aus.

Um die Ein- und Auszahlungen zu leisten, stehen bei IQ Option inzwischen zahlreiche unterschiedliche Zahlungsarten bereit. Zu den Einzahlungsmethoden zählen beispielsweise:

  • Visa und Visa electron
  • Mastercard
  • Maestro
  • WebMoney
  • Skrill
  • Neteller
  • Giropay
  • Sofortüberweisung

Hinzu kommen noch einige weitere Anbieter, die im deutschsprachigen Raum jedoch nicht sehr bekannt sind und dementsprechend auch kaum verwendet werden. Sie sollen die Zahlungen aus anderen Ländern erlauben und unterstreichen so noch einmal die internationale Ausrichtung von IQ Option.

Unser Testurteil: 10 Punkte

9. Handelsplattform

Die meisten Forex-Broker wie IQ Option setzen auf den MetaTrader 4 als Handelsplattform. IQ Option geht einen völlig anderen Weg und schickt seine Eigenentwicklung gegen den Branchenstandard ins Rennen. Für viele Trader ist dies eine sehr willkommene Abwechslung. Kunden müssen zudem keine Angst haben, bei IQ Option auf eine unprofessionelle Software zurückgreifen zu müssen. Bereits im Vorfeld konnte IQ Option Erfahrungen mit der eigenen Handelsplattform für binäre Optionen sammeln, sodass die neue Handelsplattform für das Forex-Trading von Anfang an auf einer soliden Grundlage entwickelt werden konnte.

Die Handelsplattform richtet sich vor allem an Trader, die ein hohes Maß an Übersicht zu schätzen wissen. Dabei büßt die Software allerdings nicht an Funktionalität ein. Zugegebenermaßen kann sie mit dem MT 4 hinsichtlich des Funktionsumfanges (noch) nicht mithalten, für die meisten Trader werden die möglichen Orderarten und Analysetools jedoch vollkommen ausreichen. Vor allem für die ersten Schritte und gerade auch den Umstieg vom Handel mit binären Optionen auf das Forex-Trading ist die hauseigene Plattform deswegen ideal.

Unser Testurteil: 9 Punkte

  1. Fazit: Umfangreiche Leistungen bei IQ Option

Der IQ Option Forex Handel gehört nicht zu den Leistungen des Brokers. Das Angebot für den Handel mit Binären Optionen zeigt sich bei IQ Option als breit aufgestellt, sodass Trader verschiedenen Typs etwas davon haben. Es ist lediglich eine Mindesteinzahlung von 10 € (USD oder GBP) nötig, um den aktiven Handel über den Broker aufnehmen zu können. Was sich im Vergleich mit anderen Brokern in diesem Bereich als sehr kundenfreundlich erweist.

* = Das ist der Betrag, der dem Händler im Fall eines erfolgreiches Trade auf dem Handelskonto gutgeschrieben wird.

Wichtiger Hinweis

Schreibe einen Kommentar