Binäre Optionen Musterdepot von IQ Option

Wichtiger Hinweis

Binäre Optionen sind einer der erfolgreichsten Trends an den Finanzmärkten in den letzten Jahren. Insbesondere Privatanleger setzen auf das transparent gestaltete Finanzprodukt. Nach anfänglichen Bedenken haben es mittlerweile auch alle europäischen Regulierungsbehörden genehmigt. Wer sich für die Chancen und hohen Renditen des Finanzprodukts interessiert, sollte jedoch mit Bedacht handeln. Es empfiehlt sich, zunächst eine Testphase zu vollziehen. Die Möglichkeit hierzu bietet ein binäre Optionen Musterdepot. Dieses ist mit virtueller Währung ausgestattet, wodurch für Trader keinerlei Risiko beim Trading entsteht.

  • Nur wenige Anbieter stellen ein binäre Optionen Musterdepot zur Verfügung
  • Das Demokonto von IQ Option zählt zu den besten auf dem Markt
  • 1.000 Dollar Spielgeld für den freien Handel
  • Service des Brokers kann getestet werden

Nur wenige Broker im Bereich der binären Optionen bieten ein

Demokonto an. Dabei bietet ein solcher Testaccount Tradern zahlreiche Vorteile. Unter anderem kann der Broker einem ausgiebigen Test unterzogen und der Handel mit binären Optionen erlernt werden. IQ Option hat diese Vorteile als einer der wenigen Anbieter auf dem Markt erkannt. Das Musterdepot ist so ausgereift wie kaum ein anderes Demokonto. Mit den 1.000 Dollar virtuellem Startkapital können Trader den Broker genau unter die Lupe nehmen.

Der Handel im Demokonto läuft dabei unter realen Bedingungen ab. Das bedeutet, dass fast alle Features der Liveversion auch im binäre Optionen Musterdepot ausgeführt werden können. Trader können sich so mit grundlegenden Mechanismen des Finanzprodukts an sich vertraut machen. Fortgeschrittene nutzen Demokonten häufig, um beispielsweise neue Handelsmethoden auszuprobieren. Wie erwähnt stehen hierfür bei IQ Option 1.000 Dollarzur Verfügung. Der Mindesteinsatz pro Trade liegt lediglich bei einem Euro. Selbst wenn jede Position außerhalb des Geldes landet und keine Risikoabsicherung genutzt wurde, können also 1.000 Trades durchgeführt werden. Das reicht definitiv aus, um den Broker und die eingesetzte Handelssoftware besser kennenzulernen.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Wie funktioniert der Handel mit binären Optionen?

Themenicon: HandelsartenBevor Trader ein Demokonto bei IQ Option eröffnen, sollten sie sich zunächst mit den Grundlagen von binären Optionen vertraut machen. Wie sich diese Aspekte dann in der Praxis auswirken, kann wie erwähnt speziell im Demokonto ohne Risiko ausprobiert werden.

Einer binären Option liegt ein sogenannter Basiswert, auch Asset genannt, zugrunde. Dabei kann es sich beispielsweise um Aktien, Indizes, Devisen oder Rohstoffe handeln. Wer eine binäre Option mit einem solchen Basiswert abschließt, kann sich für „Put“ oder „Call“ entscheiden. Eine Call-Option setzt darauf, dass der Kurs eines Basiswert in Zukunft steigt. Put hingegen meint, dass der Kurs des Basiswerts in Zukunft sinkt. Abgerechnet wird zu einem fixen Zeitpunkt, der meist nur wenige Stunden oder gar Minuten in der Zukunft liegt. Wie stark sich der Kurs in eine Richtung entwickelt, ist irrelevant. Bis zum Fälligkeitszeitpunkt muss der Kurs lediglich um den Bruchteil eines Prozents gestiegen (Call) bzw. gesunken (Put) sein. Die mögliche Rendite ist bereits im Vorhinein festgelegt. Bei renommierten Brokern wie IQ Option beträgt sie maximal 92%.

Das IQ Option Musterdepot.

Das IQ Option Musterdepot.

Tritt das prognostizierte Ereignis nicht ein, so verliert der Trader sein Geld. Allerdings bestehen Möglichkeiten zur Risikoabsicherung. Meist wird dafür die maximale Rendite (*Betrag, der einem Account im Zuge eines erfolgreichen Trades gutgeschrieben wird) etwas zurückgestuft. Kosten entstehen beim Handel mit binären Optionen nicht. Das Finanzprodukt zählt also zu den transparentesten überhaupt. Dennoch bedarf es einer gewissen Erfahrung und Übung, bis die Treffgenauigkeit der eigenen Prognosen ausreichend hoch ist. Wie bereits erwähnt, bieten Demokonten die ideale Möglichkeit, um erste Positionen zu eröffnen.

Wie funktioniert das Demokonto?

Zu keinem Zeitpunkt erhebt der Broker Gebühren und auch eine Einzahlung auf ein Livekonto ist keine Voraussetzung für die Aktivierung. Damit handelt es sich um ein sogenanntes echtes Demokonto.

Gleichzeitig bietet das binäre Optionen Musterdepot alle Vorteile eines echten Livekontos. Der Handel findet unter realen Bedingungen statt. Das bedeutet in erster Linie, dass Kursveränderungen in Echtzeit wiedergegeben werden. Die Kurse in der Demoversion werden nicht simuliert, sondern spiegeln die reale Marktsituation wider. Selbiges gilt auch für die Handelsmöglichkeiten. Trader können fast alle Features und Maßnahmen zur Risikoabsicherung nutzen, wie im Echtgeldkonto auch.

Lediglich die Anzahl der verfügbaren Assets ist etwas eingeschränkt. Stehen im Livekonto zahlreiche Basiswerte zur Verfügung, sind es in der Testversion nur wenige. Damit können allerdings ebenfalls erste Handelsmethoden entwickelt und der Service des Brokers getestet werden.

Neben binären Optionen sind auch klassische Optionen verfügbar.

Neben binären Optionen sind auch klassische Optionen verfügbar.

Auf das Demokonto wird nach erfolgreicher Aktivierung ein Kapital von 1.000 Dollar überwiesen. Dieses ist jedoch nur virtuell, sowohl Renditen als auch Defizite wirken sich also nicht auf den tatsächlichen Kontostand des Nutzers aus. Gerade beim Handel mit binären Optionen ist ein Demokonto von besonderem nutzen. Zwar gilt das Finanzprodukt als transparent, gleichzeitig ist es jedoch risikoreich.

Trader können innerhalb weniger Minuten viel Kapital verlieren, wenn sie Positionseröffnungen nicht gründlich durchdenken. Ein gewisses Maß an Erfahrung und ein Gespür für gewisse Marktentwicklungen gelten als Voraussetzung für den langfristigen Handelserfolg. Fortgeschrittene und Profis setzen zudem auf bestimmte Techniken wie etwa die sogenannte technische Analyse.

Um Erfahrung zu sammeln und fortgeschrittene Analysemethoden kennenzulernen, ist das Demokonto bestens geeignet. Fehler wirken sich wie erwähnt nicht auf das eigene Portmonee aus. Selbst fortgeschrittene Trader wissen die Testaccounts zu schätzen. Sie nutzen die Risikofreiheit, um neue Methoden auszuprobieren. Anschließend werden diese dann – sofern sie erfolgreich waren – in die Realität umgesetzt.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Realitätsnaher Handel auf dem Testkonto

Themenicon: HandelskonditionenNur wenn zum Testen die gleichen Bedingungen gelten, wie auf dem Livekonto auch, kann ein Demokonto positiv bewertet werden. Wer ein Demokonto eröffnet, sollte immer darauf achten, ob sich Kurse und Handelsplattform wirklich an den realen Einstellungen des jeweiligen Livekontos orientieren. Einige Broker setzen aus Kostengründen auf Testaccounts, deren Kurse beispielswiese nicht in Echtzeit aktualisiert werden. Das erschwert das Erlernen des Handels ungemein.

Auch die Beurteilung des Brokers ist nur mit Abstrichen möglich, wenn dieser etwa eine andere Handelssoftware für das Demokonto einsetzt. Ob ein Broker den realitätsnahen Handel auf dem Musterkonto ermöglicht, finden Trader schnell heraus. Meistens genügt ein Blick auf die Screenshots aus der Liveversion, um Unterschiede oder Gemeinsamkeiten feststellen zu können. Alternativ dazu geben Testberichte und Ratgeber entsprechende Informationen preis. Vor allem solche Broker, die realitätsnahen Handel anbieten, werben relativ offen mit. Während des Registrierungsprozess wird dann ausdrücklich darauf hingewiesen, dass sich Demo- und Liveversion nicht oder nur kaum voneinander unterscheiden.

Das theoretische Wissen kann im Lernbereich angeeignet werden.

Das theoretische Wissen kann im Lernbereich angeeignet werden.

Wie bereits angeklungen ist, kann das IQ Option Demokonto unter realen Bedingungen getestet werden. Alle Kurse werden in Echtzeit aktualisiert. Auch die minimale Handelssume von einem Euro pro Trade ist sowohl im Live- als auch im Demokonto Standard.

Besonderheiten beim Demokonto von IQ Option

Themenicon: lektion_07Wie bei Demokonten üblich, weist auch die Variante des Brokers IQ Option einige Besonderheiten auf. Es ist jedoch an keinerlei rechtliche Bedingungen geknüpft. Das bedeutet, dass nach Beendigung der Testphase kein Livekonto eröffnet werden muss. Auch die Email-Adresse wird lediglich von Zeit zu Zeit dazu genutzt, auf aktuelle Besonderheiten beim Broker hinzuweisen. An Dritte werden Daten selbstverständlich nicht weitergegeben.

Die virtuelle Währung von 1.000 Euro lässt wie erwähnt eine Vielzahl von Trades zu. Allerdings könnten insbesondere fortgeschrittene und professionelle Trader von der Summe etwas enttäuscht sein. Sie lässt keine größeren Trades zu, wodurch sie sich nur bedingt für die angesprochene Zielgruppe eignet.

Einige wenige Anbieter ermöglichen es, die mit dem Demokonto erzielten Renditen nach einer gewissen Testphase in reales Vermögen umzuwandeln. Für Trader ist das auf den ersten Blick natürlich von Vorteil, bietet sich so doch die Chancen auf einen großen Startbonus. IQ Option bietet diese Möglichkeit nicht an.

Bereit für neue Trading Erfahrungen?

Bereit für neue Trading Erfahrungen?

Beachtet werden sollte ebenfalls, was passiert, wenn das Startkapital im Musterdepot aufgebraucht ist. Grundsätzlich endet damit nämlich die Testphase. Wer generell mit höheren Summen handelt, kann die 1.000 Euro im ungünstigsten Fall so bereits nach wenigen Tagen verspielen. Eine erneute Aufladung oder die nochmalige Eröffnung eines Demokontos ist bei IQ Option nicht vorgesehen. Wer das binäre Optionen Musterdepot trotzdem weiterhin nutzen möchte, sollte sich an den Support wenden. Dieser reagiert auf Tickets und Anfragen bereits innerhalb weniger Minuten.

Selbst wenn das Konto nicht wieder aufgeladen wird, ist das für Trader nicht weiter tragisch. Schließlich haben sie kein reales Geld verloren. Gleichzeitig kann der Service eines Brokers auch bereits durch wenige Trades getestet werden. Insbesondere auf die Bedienbarkeit der Handelsplattform sollte während der Testphase geachtet werden. IQ Option setzt hier auf moderne Software, die speziell auf die Bedürfnisse beim Handel mit binären Optionen ausgerichtet ist.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Eröffnung eines Kontos bei IQ Option

Themenicon: fazitDas Demokonto weiß nicht nur durch die beschriebenen Features zu überzeugen. Auch die Registrierung und Anmeldung beim Broker ist kundenfreundlich gestaltet. Schon auf der Startseite des Unternehmens finden Neukunden ein entsprechendes Formular für die Eröffnung des binäre Optionen Musterdepots. Wichtig ist, tatsächlich nur das Konto zu eröffnen und nicht versehentlich auf den Button für das Livekonto zu klicken.

IQ Option fragt bei der Eröffnung des Demokontos nur wenige persönliche Daten ab. Dazu zählen unter anderem der Name und die Mail-Adresse des künftigen Kontoinhabers. Auch ein Passwort für den Account wird vom Trader selbst angelegt. Weiterführende oder sensible Daten benötigt IQ Option nicht. Kreditkarteninformationen oder Telefonnummern müssen explizit nicht angegeben werden, wenn ein Demokonto eröffnet wird.

Nachdem alle Daten in das Formular eingegeben wurden, sollte sie nochmals kurz überprüft werden. Anschließend übermitteln Trader die Informationen per Mausklick an IQ Option. Der Broker verschickt dann automatisch eine E-Mail an die hinterlegte Adresse. In dieser werden Login-Daten und Passwort sowie ein Bestätigungslink aufgeführt. Per

Mausklick auf den Link aktivieren Trader ihr Demokonto unverzüglich.

Wer sich nach einer Testphase dazu entscheidet, ein echtes Konto bei IQ Option zu eröffnen, kann den Registrierungsprozess nutzen. Das Demokonto kann quasi auf die Liveversion geupdatet werden. Das erspart ein nochmaliges Absenden der bereits übermittelten Daten und verkürzt die ohnehin schnelle Anmeldung weiter. Lediglich Kreditkarteninformationen und eine Telefonnummer müssen dem Broker mitgeteilt werden. Anschließend überprüft das Unternehmen alle Informationen automatisch.

Ein renommierter Partner an der Seite von IQ Option.

Ein renommierter Partner an der Seite von IQ Option.

Die Überweisung auf das Livekonto kann bei IQ Option über verschiedene Zahlungsmittel erfolgen. Am beliebtesten sind hierbei Kreditkarten (Einzahlungen gebührenfrei). Der Broker unterstützt alle gängigen Modelle wie Visa, Mastercard oder American Express. Alternativ dazu kann die Einzahlungssumme auch per Banküberweisung an den Anbieter überwiesen werden. Für gewöhnlich dauert diese Art der Einzahlung aber etwas länger als im Falle der Kreditkarten. Alternative Bezahldienste wie Paypal oder Moneybookers können bei IQ Option nicht genutzt werden. Das liegt nicht am Broker selbst, sondern den Vorschriften der EU zur Geldwäsche.

Die Mindesteinzahlungssume beträgt wie erwähnt lediglich 10 EUR/USD/GBP. Das ist im Branchenvergleich eine absolute Seltenheit, werden doch meist mindestens zwischen 100 und 200 Euro fällig. Der Broker selbst gibt an, Überweisungen und Gutschriften innerhalb von maximal 48 Stunden zu bearbeiten. So können Trader ohne große Verzögerung mit dem Handel beginnen.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Das Demokonto von IQ Option ist Spitzenreiter in der Branche

Themenicon: ErfahrungsberichtAuf dem Markt für binäre Optionen kann sich das Demokonto bei IQ Option definitiv sehen lassen. Sogar mehr als das, es zählt zu den absoluten Spitzenreitern in der Branche. Besonders vorteilhaft aus Sicht von Tradern ist, dass das Konto kostenfrei, unverbindlich und innerhalb weniger Minuten eröffnet werden kann. Das virtuelle Geld mag zwar für Profis nicht ausreichen, um ernsthafte Taktiken zu entwickeln. Trader können die Plattform mit den 1.000 Dollar aber definitiv einem umfangreichen Test unterziehen.

Sowohl Renditen als auch Defizite im Demokonto bleiben ohne Auswirkungen auf die eigene Brieftasche. Wer sich schlussendlich dazu entscheidet, ein reales Konto beim Broker zu eröffnen, kann dies realisieren.

Wichtiger Hinweis

Risikohinweis

Schreibe einen Kommentar