StockPair Erfahrungen

StockPair ist eine Markenbezeichnung von Nextrade Worldwide Ltd. Seit 2010 offeriert der Broker sein Angebot zum Handel mit binären Optionen vom EU-Land Zypern aus. Von dort aus erfolgt die Regulierung des Unternehmens, was ihm die EU-weite Geschäftsausübung erlaubt. StockPair wird von Tradern wegen seines innovativen Angebots geschätzt, gemeint ist hier insbesondere das sogenannte Pairs Trading im Zusammenhang mit binären Optionen. Viele Angebote und Extraleistungen richten sich in erster Linie an erfahrene Trader. Anfänger finden beim Broker gute, jedoch keine optimalen Bedingungen.

Neben der Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsicht CySec ist die Einhaltung eines Mindeststandards bei der Einlagensicherung (20.000 Euro) ein wichtiger Pluspunkt bei unserer StockPair Erfahrung.

Die besten Stockpair Alternativen

Die Stärken des Brokers auf einen Blick:

  • Regulierung durch die CySEC
  • Renditen von bis zu 82 Prozent im regulären Handel
  • Kontotyp für Einsteiger – Mindesteinzahlung 200 Euro
  • Premium-Konten mit einer Mindesteinzahlung ab 1.000 Euro
  • Mindesthandelssumme 20 Euro
  • Innovatives Pairs Trading von zahlreichen Basiswerten
  • Mehr als 150 Vermögenswerte – Währungen, Aktien und Indizes handelbar


zum Anbieter IQ Option

Unser ausführlicher StockPair Erfahrungsbericht

Die übersichtliche Webseite von Stockpair

Die übersichtliche Webseite von Stockpair

Handelskonditionen: Renditen über 82 Prozent möglich

Themenicon: Kundensupport
Trader, die sich aufgrund des Pairs Tradings für StockPair entscheiden, begeistern sich zwar für eine einzigartige Handelsart, doch hierbei müssen auch die Handelskonditionen stimmen. Bei den handelbaren Assets liegt der Fokus auf Aktien und Aktienpaaren, was die mehr als 91 handelbaren Aktien unterstreichen. Wie StockPair Erfahrungen zeigen, bietet der Broker für den Handel mit binären Optionen darüber hinaus auch Basiswerte wie einige Währungen, Rohstoffe und Indizes. Insgesamt stehen bei StockPair für den Handel mit binären Optionen und für das Pairs Trading über 150 Vermögenswerte aus weltweiten Börsen und Märkten zur Verfügung.

Die maximale Rendite erreicht im regulären Handel bis zu 82 Prozent und kann auf bis zu 350 Prozent gesteigert werden. Eine Verlustabsicherung bietet StockPair nicht: Jeglicher Verlust beträgt 100 Prozent. Händler sollten daher die Werte und Märkte wirklich verstehen, die sie zum Handeln vorgesehen haben.

Mit dem Trading können Händler ab einer Mindesteinzahlung von 200 Euro beginnen, wobei die Mindesteinsatzsumme 20 Euro beträgt und sich bei einer geringen Einzahlungssumme und mehreren Fehltrades als recht hoch erweisen kann. Der überdurchschnittliche Mindesteinsatz deutet drauf hin, dass sich StockPair vorrangig als Broker für Profis und wenige für Anfänger betrachtet.

Stockpair Erfahrungen zum Angebot weisen darauf hin, dass der Broker sich um volumen- und kapitalstarke Händler bemüht. Das zeigen beispielsweise auch die maximale Handelssumme von gegenwärtig 600 Euro sowie die vorläufige Maximaleinzahlung von 2.000 Euro. Nach der Kontoverifikation gibt es keine derartige Beschränkung mehr.

Die Handelsplattform bei Stockpair

Die Handelsplattform bei Stockpair

Handelsarten: Große Auswahl – Optionen von 60 Sekunden bis 150 Tage

Wie der Basiswertekatalog deutlich macht, konzentriert sich StockPair hauptsächlich auf das Trading von Pair Options. Die unterschiedlichen Assets können an verschiedenen Börsen gehandelt werden, sodass es an Handelstagen möglich ist, fast rund um die Uhr zu traden. Interessant ist, dass sich unter den Basiswerten auch einige aus Saudi Arabien befinden. Da die Börse dort von Samstag bis Mittwoch geöffnet ist, kann der Handel an allen Wochentagen erfolgen.

Das Angebot an Handelsarten ist umfangreich. So sind Binäre Optionen beispielsweise mit Laufzeiten von 5, 10 und 60 Minuten handelbar. Weitere mögliche Verfallszeiten sind bis zum Tagesende und bis zum Ende der Woche, doch es sind auch Optionen mit längerem Verfallsdatum von beispielsweise 60, 90 oder 150 Tagen möglich. Zudem bietet der Broker zum Pairs Trading mit einfachen Optionen mittlerweile zusätzlich den beliebten 60-/90-Sekunden-Handel an.

 

Das könnte Sie auch interessieren: Traderush Erfahrungen

Kein Bonus beim Broker

Themenicon: zusatzangebote_extras
StockPair Kunden können nicht von einem Bonus profitieren oder ein Angebot für sicherere bzw. Free Trades in Anspruch nehmen. Seit Dezember 2016 ist es CySEC-regulierten Brokern ohnehin untersagt, Boni anzubieten. Wer dennoch nicht auf einen Einzahlungsbonus oder ähnliche Angebote verzichten möchte, wird beim maltesischen Broker Binary.com fündig.

 

Weiter zu www.binary.com und Handelskonto eröffnen

Kundensupport: Live-Chat, E-Mail und Telefon mit deutscher Festnetznummer

Die Webseite von StockPair ist mittlerweile in zwölf Sprachen verfügbar. Neben Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch und Italienisch sind die Informationen beispielsweise auch auf Russisch, Arabisch und Japanisch abrufbar. Über eine Niederlassung in Deutschland verfügt der Broker zwar nicht, der Support wird für Kunden aus Deutschland jedoch von Zypern aus auch deutschsprachig gewährleistet.

Bei Fragen zum Pairs Trading oder zum Handel mit binären Optionen können sich Kunden telefonisch, per E-Mail oder via Live-Chat an ihren Broker wenden. Auf der Webseite gibt es neben anderen auch eine Telefonnummer mit deutscher Festnetzvorwahl für den Support, somit ist es nicht notwendig, eine Nummer im Ausland zu kontaktieren. Grundsätzlich ist die Kommunikationssprache des Brokers Englisch, sodass Kunden Dokumente und weitere Informationen auf Englisch erhalten. Trader sollten über ein gewisses sprachliches Level verfügen oder zumindest eine gängige Übersetzungssoftware nutzen können. Der Broker sichert jedoch einen mehrsprachigen Support, unter anderem auf Deutsch, zu. Zur Erreichbarkeit macht StockPair auf seiner Webseite keine genauen Angaben. Der Live-Chat ist ständig nutzbar, wodurch Fragen zu den regulären Handelszeiten zügig beantwortet werden.

Zusatzangebote und Leistungen: Demokonto auf Nachfrage – Bildungsangebote für Premium-Kunden

Themenicon: zusatzangebote_extras
StockPair Erfahrungen zeigen, dass das Unternehmen die eigenen Handelsstrategien und Bedürfnisse der Trader bei seinen Angeboten berücksichtigt. Dem möchte der Broker mit vier verschiedenen Trading-Konten entsprechen. Ein StockPair-Konto wird bei Erreichen der notwendigen Einzahlungshöhe automatisch auf dem nächsthöheren Niveau geführt. Der Binäroptionenbroker StockPair offeriert Kontotypen für Anfänger, Fortgeschrittene und für Profi-Trader. Für den Einstieg reicht eine Mindesteinzahlung von 200 Euro, ab 1.000 Euro erreichen Händler die erste Stufe (Silber) der Premium-Konten. Viel-Trader mit einer Einzahlung von mindestens 50.000 Euro auf dem Handelskonto erhalten einen VIP-Status, der zusätzliche Leistungen vom Support über Cash-Back bis hin zum Trading-Einsatz mit sich bringt.

Ein echtes Bildungsangebot für Anfänger ist den StockPair Erfahrungen zufolge kaum vorhanden, da der Broker lediglich einige allgemeine Informationen zum Binäroptionshandel bereithält und keine Webinare oder Videokurse offeriert. Schwierigkeiten dürften einige Trader mit dem Analyseportal des Brokers bekommen, da dieses ausschließlich in englischer Sprache nutzbar ist.

StockPair bietet seinen Kunden einen übersichtlichen Themenbereich mit zahlreichen nützlichen Informationen. Der angebotene Handelssimulator entpuppt sich jedoch als reines Video auf Englisch, nicht als echter Simulator. Ein offizielles Angebot zum Demokonto gibt es nicht. Gleichwohl kann sich der Neukunde bezüglich der Einrichtung eines Demokontos ohne Einzahlung an seinen zuständigen Account-Manager wenden. Premium-Kunden können mit weitaus mehr Aufmerksamkeit vonseiten des Brokers rechnen. Ihnen wird ein persönlicher Trade-Experte (Senior Analyst) zur Seite gestellt, der mit dem Kunden Trades durchgeht, sie analysiert, ein Feedback gibt und ihn berät, wie er seinen Profit maximieren kann.

zum Anbieter IQ Option

Zusatzinformation: schnelle und kundenfreundliche Ein- und Auszahlung

Ein Handelskonto bei StockPair kann in mehreren Währungen geführt werden. Möglich sind neben Euro auch US-Dollar und Britisches Pfund. Bei der ersten Einzahlung von mindestens 200 EUR, USD oder GBP entscheiden Kunden gleichzeitig über die Währung der künftigen Kontoführung. Für Einzahlungen bietet StockPair eine Vielzahl von Möglichkeiten. Somit sind Zahlungen beispielsweise per Banküberweisung, Kreditkarte oder per Sofort-Banking durchführbar. Schnelle und sicherere Einzahlungen können mit WebMoney, Giropay und Skrill vorgenommen werden. Den bekannten Online-Zahlungsdienstleister PayPal sucht man wie bei den meisten anderen binäre Optionen Brokern vergebens. Dennoch offeriert der Broker den StockPair Erfahrungen zufolge ausreichend geeignete Zahlungswege. Fragen zu bestimmten Einzahlungsmöglichkeiten beantwortet der Kundenservice. Ab 20 Euro können sich Trader ihr Guthaben jederzeit kostenlos auszahlen lassen. StockPair sichert eine Bearbeitung von Auszahlungswünschen innerhalb von zwei Werktagen zu.

Eine Besonderheit sollten Kunden beachten, die sich ihr Guthaben auszahlen lassen möchten, ohne einen Trade auf der Plattform gesetzt zu haben. Der Broker verweist in seinen Geschäftsbedingungen auf eine zusätzliche Gebühr. Dem Kunden werden – bezogen auf das jeweilige Kontoguthaben – Bearbeitungsgebühren von bis zu 7 Prozent in Rechnung gestellt.

Handelsplattform: webbasierte Trading-Plattform und mobile Apps

Dank der webbasierten Trading-Plattform von StockPair können Händler mit dem Pairs Trading oder dem Handel von binären Optionen starten, ohne eine besondere Software downloaden zu müssen. Das bedeutet, dass sowohl die Anmeldung als auch der Kontozugang über jeden Webbrowser möglich ist, die aus Sicherheitsgründen stets aktualisiert werden sollten. Das verwendete Betriebssystem spielt dabei keine Rolle. Die Handelsplattform verfügt über ein übersichtliches Layout, sodass sich Einsteiger wie fortgeschrittene Trader ohne Probleme zurechtfinden. Darüber hinaus stehen zahlreiche Analysemöglichkeiten zur Verfügung. Transaktionen werden per SSL verschlüsselt.
2015 hat StockPair die Möglichkeiten für den mobilen Handel mit Smartphone und Tablet verbessert. Seitdem umfasst das Angebot Apps für Android und iOS, die bei einer optimierten Darstellung den gleichen Funktionsumfang wie die Web-Plattform bieten.

Eine wesentliche Eigenschaft der Trading-Plattform ist die Pairs-Trading-Funktion. Trader können hierbei Aktien zweier Unternehmen miteinander vergleichen. StockPair hat das Pairs Trading auf den Handel mit binären Optionen übertragen.

Bei dieser Handelsmethode kommt es nicht darauf an, ob sich Kurse nach oben oder unten entwickeln, da allein die Entwicklung der beiden Aktienkurse im Vergleich zueinander relevant ist. Um die Entscheidung vorzubereiten, ist es notwendig, die Unternehmen der Pairs Option zu analysieren.

stockpair erfahrungen2

Fazit unserer StockPair Erfahrungen

Themenicon: Erfahrungsbericht
Für einen Liebhaber von Pair Options Trading dürfte StockPair die erste Wahl sein. Mit einer hohen Mindesthandelssumme und dem fehlenden Bildungsangebot bietet der Broker sicherlich nicht die optimalen Einstiegsmöglichkeiten für Anfänger. Weitaus zufriedener sollten allerdings fortgeschrittene Händler mit dem erweiterten Angebot des Brokers sein, von dem insbesondere Viel-Trader profitieren. Als Premium-Kunden sollten Trader dank des persönlichen Account-Managers mit StockPair Erfahrungen sammeln können, die natürlich vor allem im Gewinnfall positiv ausfallen – Händler sollten stets bedenken, dass der Handel auch immer mit einem Risiko einhergeht, und sich im Vorfeld in den AGB über die geltenden Bedingungen informieren.

zum Anbieter IQ Option