Binäre Optionen Demokonto: Ohne Einzahlung traden & Gewinne auszahlen


Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung ist in der Regel schnell eröffnet. Doch welche Leistungen sollte es haben, um auch das Beste zu sein? Nachfolgend haben wir einige Kriterien zusammengestellt, die ein gutes Demokonto ausmachen. Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung bietet neben den Vorteilen aber auch einen Nachteil: manchmal wird nicht der reale Markt abgebildet. So lernt man zwar Handelsszenarien und kann sich einen ersten Überblick über die Materie und den Broker verschaffen aber man folgt keinen Realwerten. Daher kann man dadurch zu höherem Risiko neigen und man investiert das „Spielgeld“ leichtfertiger. Wechselt man dann von dem Demokonto zu einem Echtgeldkonto und agiert am realen Markt, können manche Trader ein böses Erwachen haben. Das ist womöglich ein Grund warum die Demokonten ohne Einzahlung bei den Binären Optionen bislang nur selten angeboten werden. Möglich ist jedoch auch ein Demokonto, bei dem man vorher eine Einzahlung tätigen muss und erst danach sein „Spielgeld“ bekommt. Zoomtrader bietet seinen Kunden beispielsweise dieses Modell. Auf diese Art kann man besser lernen, wie man das Geld setzt und agiert umsichtiger.


1. Anbieter im Test: Beste Anbieter Binäre Optionen Demokonten

Themenicon: broker_vergleichEin Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung ist in der Regel schnell eröffnet. Doch welche Leistungen sollte es haben, um auch das Beste zu sein? Nachfolgend haben wir einige Kriterien zusammengestellt, die ein gutes Demokonto ausmachen.

Regulierung: EU Regulierung bringt Seriosität

Trotz der Vielfalt der Broker für Binäre Optionen ist es nicht immer ersichtlich, welcher der Passende ist. Die Angebote der einzelnen Binäre Optionen Anbieter variieren stark. Doch ein Indiz für einen guten und vor allem seriösen Broker ist die Regulierung. Wird auf der Homepage die Finanzaufsichtsbehörde klar ersichtlich dargestellt, handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um einen guten Broker. Bestenfalls erfolgt eine Regulierung in der EU.

Mindesteinsätze: Ab 1 Euro als Anfänger traden

Vor allem für Trading-Anfänger ist es essenziell, dass man nicht von Beginn an mit hohen Mindesteinsätzen konfrontiert wird. Ein guter Broker offeriert auch die Möglichkeit mit niedrigen Mindesteinsätzen erste Gehversuche beim Traden zu wagen oder bietet sogar ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung.

Mindesteinzahlung: Wenig Eigenkapital notwendig

Auch bei den Mindesteinzahlungen gilt: Umso geringer sie sind, desto besser für Trader. Um ein Gefühl für den Markt und die Handelsmöglichkeiten zu erhalten, reichen auch geringe Mindesteinzahlungen. Kleine Summen erleichtern die ersten Binäre Optionen Erfahrungen. Ein guter Broker bietet seinen Kunden daher eine gewisse Flexibilität und möglichst geringe Mindesteinzahlungen.

Support: Broker legen Wert auf Service am Kunden

Themenicon: lektion_01Gerade beim Support trennt sich oft die Spreu vom Weizen. Solide Broker bietet in dem Punkt eine gute Unterstützung und, wenn möglich, auch deutschsprachige Ansprechpartner. Zudem sollte der Support auf verschiedenen Wegen erreichbar sein. Abgerundet wird ein guter Support auch durch Extraleistungen für Kunden. Diese können zum Beispiel kostenfreie Webinare, Handelstipps, Lexika oder Tutorials sein.

Handelsangebot: Basiswerte unterscheiden sich bei Brokern

Einen guten Broker zeichnet ein breites Portfolio aus. So hat der Kunde zahlreiche Möglichkeiten verschiedene Basiswerte zu handeln. So kann man die besten Trades für sich herausfinden und sein gewünschtes Portfolio zusammenstellen.

Trading-Anwendung: Mobiler Handel wird immer beliebter

Vor allem das Handling ist für Trader entscheidend. Die Software sollte für Anfänger und Erfahrene gleichermaßen gut zu handhaben sein. Nur so kann man ein effizientes Traden gewährleisten. Verwirrt die Software und ist schlimmstenfalls unübersichtlich und nicht intuitiv, verliert man womöglich den Überblick und wertvolle Handelsminuten. Dabei zeigt sich, dass der mobile Handel via App immer beliebter wird.

Als Fazit kann man sagen, dass es nicht das eine bestimmte Kriterium gibt, um den besten Broker ausfindig zu machen. Dennoch macht es der Mix aus. Eine gute Regulierung, geringe Mindesteinsätze oder Mindesteinzahlungen oder auch der solide Support sind Anzeichen für einen seriösen Broker.

Um sich dem Thema Binäre Optionen zu nähern, ist es jedoch neben den Kriterien hilfreich, ein Demokonto zu eröffnen. Bestenfalls ist das Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung und kostenfrei. Bislang ist diese Kontoart vor allem im Forex-Bereich etabliert. Bei den Binären Optionen gibt es hier noch immer etwas Nachholbedarf. Bei zahlreichen Anbietern gibt es auch erst ein Demokonto, wenn man sich bei dem entsprechenden Broker registriert hat. Meist werden die Konten in drei verschiedene Arten unterteilt:

  • Demokonto ohne Registrierung, ohne Einzahlung, ohne Verpflichtung
  • Demokonto mit Registrierung, ohne Einzahlung, mit zeitlichem Limit
  • Demokonto mit Registrierung, mit Einzahlung, mit & ohne zeitlichem Limit

Themenicon: demokontoDas Optimum ist natürlich immer die erste Variante: Das Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung. Hier muss man sich noch nicht einmal registrieren, um erste Handelserfahrungen zu machen. Bei dem Gros der Broker wird jedoch mindestens eine Anmeldung verlangt. Zwar muss man hier meist auch keine Einzahlungen tätigen aber die persönlichen Daten (mindestens die E-Mail-Adresse) hinterlegen
Nachfolgend haben wir zwei der wichtigsten Broker am Markt herausgepickt und stellen diese im kurzen Test näher vor: IQ Option und OptionFair.

Bei IQ Option ist keine Anmeldung für ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung notwendig. Es muss lediglich die E-Mail-Adresse hinterlegt werden. Diese dient dann als Legitimierung für jeden Login. Nach der Eröffnung des Demokontos stehen dem Kunden 1.000 Dollar zur freien Verfügung. Mit diesem Spielgeld kann er traden und erste Handelsszenarien probieren. Nach der Testphase kann sich der Kunde dann entscheiden, ob er ein Echtgeldkonto eröffnen möchte oder, ob es bei dem Demokonto bleiben soll. Das Echtgeldkonto ist mittels weniger Klicks und unter Angabe einiger persönlicher Daten schnell erledigt.

Bei IQ Option möglich: Ein binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung.

Bei IQ Option möglich: Ein binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung.

Fazit: Das große Plus von IQ Option ist das Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung. Zudem verzichtet der Broker auf eine umfassende Dateneingabe für die Eröffnung. Das macht es für Trader möglich die ersten Gehversuche bei dem Handel mit Binären Optionen zu machen.

Bei einem weiteren Broker, 365trading, kann man ebenso ein Demokonto eröffnen. Schon direkt auf der Startseite der Homepage finden Trader einen Hinweis auf das Demokonto ohne Einzahlung. Tritt man in Kontakt mit dem Support, kann man einen Zugang zu einem Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung erhalten. Allerdings wird der Testzugang nur für 14 Tage gewährt.

Das kostenlose 365trading Demokonto.

Das kostenlose 365trading Demokonto.

Dieser Testzugang kommt gänzlich ohne Einzahlung von Echtgeld aus. Einziger Wehrmutstropfen hier: Der Zugang für das Demokonto wird nur für 14 Tage gewährt. Der Rahmen des Spielgeldes ist hier bei 100.000 Euro gesteckt. Dennoch kann man innerhalb der 14 Tage aktiv verschiedene Handelsszenarien probieren und erhält einen ersten Einblick auf den Markt.

Fazit: Zwar erhält man das Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung nur für 14 Tage, aber es kann sich lohnen. Mit einem Rahmen von 100.000 Euro kann man Trades platzieren und im Testzeitraum aktiv handeln.

2. Binäre Optionen oder Forex: Was ist besser?

Themenicon: bester_brokerDie Binären Optionen gelten seit einiger Zeit als echte Alternative zu Forex. Daher haben auch zahlreiche Forex-Broker ihr Portfolio mit Binären Optionen erweitert. Welche Anlageform jedoch für wen besser geeignet ist, lässt sich so einfach nicht sagen.

Pro Binäre Optionen: Geringes Risiko und hohe Renditen

Wer schnell hohe Gewinne erzielen will, ist mit den Binären Optionen gut beraten. Mit einem guten Hebel kann man innerhalb einer Minute ein Plus von bis zu 80 Prozent einfahren. Zudem ist bereits am Anfang bekannt wie hoch ein Gewinn ausfallen wird, wenn die Option im Geld ist. Ebenso bekannt sind die Verluste. Bei den Binären Optionen entfällt auch die Nachschussplicht, was das Risiko weiter minimiert. Verluste sind demnach maximal 100 Prozent.

Pro für Forex: Mehr handelbare Basiswerte

Möchte man eine besonders große Auswahl an Währungspaaren haben, ist man mit Forex besser beraten. Des Weiteren gibt es bei Forex keine fixierten Laufzeiten- jede Position kann so lange gehalten werden, wie es einem beliebt. Bei einigen Brokern kommen bei Long-Positionen jedoch Gebühren hinzu. Mag man das Risiko und setzt auf seine Prognosen, ist Forex ebenso besser geeignet. Hat man das richtige Gespür bei extremen Kursschwankungen, kann man hier richtig viel Geld verdienen. Jedoch sollte man Geduld mitbringen.

Welche Anlageform für wen geeignet ist, hängt vor allem vom persönlichen Typ ab. Ist man auf Sicherheit bedacht und möchte kein Geld nachschießen, sind die Binären Optionen die bessere Wahl. Ist man risikofreudig und mag den Reiz, ist Stopp-Kursen nicht abgeneigt, dann ist Forex eine gute Wahl. Hier können die Gewinne sehr hoch, die Verluste aber auch deutlich über 100 Prozent betragen. Detailliertere Infos zu Forex und den Binären Optionen im Vergleich haben wir ausführlich in unserem Ratgeber für Sie zusammengefasst.

3. Checkliste: So eröffnen Sie ein Demokonto

Themenicon: lektion_02Um ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung zu eröffnen, sind nur wenige Schritte nötig. Meist wird nur eine gültige E-Mail-Adresse benötigt und dann kann es schon losgehen. Bei einigen Brokern muss man zusätzlich zur E-Mail-Adresse jedoch noch weitere persönliche Daten wie Name, Anschrift und Geburtsdatum hinterlegen. Wenn keine Einzahlung erforderlich ist, kann der Kunde sofort mit seinem ersten Spielgeld die ersten Trades machen. Ist jedoch eine Ersteinzahlung notwendig, muss diese zuerst getätigt werden. Hierfür stehen verschiedene Zahlungsmöglichkeiten wie Kreditkarte, Banküberweisung oder andere Varianten zur Verfügung. Anschließend können die ersten Handelsaktionen ausgeführt werden. Nach der Testphase, die bei einigen Brokern reglementiert ist, kann man das Demokonto mit einfachen Schritten auch in ein Echtgeldkonto umwandeln.

  • E-Mail-Adresse angeben
  • Bei einigen Brokern auch weitere persönliche Daten erforderlich
  • Traden ohne Echtgeldeinzahlung sofort möglich
  • Bei Echtgeldeinzahlung sind Trades erst nach Wertstellung möglich
  • Oft begrenzter Zeitraum für Demokonto

4. ETX Capital Demokonto im Detail

Auch bei ETX Capital kann man ein Demokonto eröffnen. Dennoch ist diese Option etwas versteckt und nicht so leicht auf den ersten Blick ausfindig zu machen. Ein reines Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung ist dies jedoch nicht. Auf dem Demokonto können Händler auch CFDs und Forex handeln. Eine Einzahlung oder Live Konto Eröffnung ist jedoch nicht erforderlich. Der Testzeitraum beträgt jedoch auch hier nur 14 Tage.

Um ein ETX Capital Konto zu eröffnen, sind nur wenige Angaben erforderlich:

  • Vollständiger Name
  • Gültige E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Angabe der Währung (Euro, US-Dollar, Pfund Sterling)
  • Generierung eines Passwortes

Im Anschluss müssen die Höhe und die Art der Einzahlung bestimmt werden. Wieviel eingezahlt wird, bestimmt die Art des Kontos. Je nach Einzahlungshöhe sind die Kontoarten untergliedert.

Handelsmöglichkeiten: Ab 15 Euro Trades starten

Themenicon: lektion_05Gehandelt werden können eine Vielzahl an Basis- und Vermögenswerten. Diese setzen sich aus Aktien, Rohstoffen, Währungspaaren und Indizes zusammen. Hat man die Mindesteinzahlung getätigt, kann man bereits Trades ab 15 Euro realisieren. Die Laufzeiten liegen bei Minimum 60 Sekunden und das Maximum deutlich läger. Neben den zahlreichen Handelsoptionen stehen den Kunden auch mobile Lösungen zur Verfügung. Mittels einer App kann man jederzeit auf seinen Account zugreifen. Mit der intuitiv zu bedienenden Handelsplattform Digital Options können alle Trades schnell und sicher realisiert werden.

Fazit: Bei ETX Capital bekommt man eine Vielzahl an Devisenpaaren, Aktien, Indizes oder Rohstoffen. Mittels der App können alle Trades auch mobil stets im Blick behalten werden. Zur Vereinfachung des Handels trägt die Handelsplattform Digital Option bei, die auch für Anfänger geeignet ist.

5. Fazit: Demokonto nicht nur für Anfänger sinnvoll

Themenicon: lektion_03Ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung ist vor allem für Anfänger sinnvoll. Sie können erste Versuche beim Traden machen ohne dabei ein hohes Risiko eingehen zu müssen. Doch auch versierte Trader können von einem Demokonto profitieren. Mittels des Test-Accounts können sie Strategien ausprobieren und Szenarien nachspielen.

Zwar bieten nicht alle Broker ein Binäre Optionen Demokonto ohne Einzahlung an aber die Zahl steigt stetig. Oftmals muss man für ein Demokonto auch eine erste Einzahlung leisten, um das „Spielgeld“ für die ersten Trades zu erhalten. ETX Capital bietet beispielsweise solch ein Konto an. Eine Einzahlung ist dabei nicht nötig.

Beste Broker mit Demokonto
AnbieterKonditionen
IQ Option

  • Demokonto mit Echtgeldeinzahlung
  • Mind. 10 EUR/USD/GBP Einzahlung
  • Eröffnung mit Angabe der E-Mail-Adresse
  • Kontoeröffnung ab 10 EUR/USD/GBP

ETX Capital

  • Echtes Demokonto
  • 100.000 Euro Spielgeld
  • Eröffnung mit Angabe der E-Mail-Adresse
  • 14 Tage Laufzeit

365trading

  • Demokonto für 14 Tage
  • Spielgeld: 100.000 Euro
  • Keine Einzahlung nötig
  • Mindestbetrag 250 Euro

Wichtiger Hinweis

Datum 2016-02-10
  • Bewertung
5

Thema

Binäre Optionen Demokonto: Ohne Einzahlung traden und Gewinne auszahlen lassen