Interactive Option Erfahrungen: Broker mit teurer Auszahlung – Test 2018

Interactive Option Erfahrungen von 60sekunden.com
Interactive Option bietet Tradern nicht einfach nur die Möglichkeit, in den Handel mit Binären Optionen einzusteigen. Mit mehr als 100 Handelswerten und insgesamt sieben Handelsarten ist der Broker im Vergleich zur Konkurrenz breit aufgestellt. Parallel überzeugt das Angebot im Interactive Option Testbericht durch die hohe Ertragsmöglichkeit von bis zu 90 Prozent und der Tatsache, dass Interactive Option nach europäischen Standards reguliert wird. Federführend tritt hier die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC; Lizenz-Schlüssel CIF 225/14) in Erscheinung. Wie sehen die Interactive Option Bewertungen in den anderen Testkategorien aus? Die 60Sekunden.com-Redaktion hat die Ergebnisse im Interactive Option Erfahrungsbericht zusammengefasst.

  • 250 Euro Mindesteinzahlung
  • Erträge bis 90 Prozent möglich
  • Regulierung und Aufsicht durch CySEC
  • Handelstools wie Pairs oder One-Touch
  • Handel ab 25 Euro möglich
  • Mehrere Handelsplattformen
zum Anbieter Interactive Option

Unser ausführlicher Interactive Option Erfahrungsbericht

1.) Handelskonditionen: Die Interactive Option Erfahrungen im Detail

Themenicon: BonusWer den Markt rund um CFDs oder Binären Optionen aufmerksam beobachtet, hat in den letzten Jahren einen deutlichen Zuwachs bei den Brokern miterlebt. Quantität bedeutet aber nicht automatisch ein Plus bei der Qualität. Wie sehen die Interactive Option Erfahrungen an dieser Stelle aus? Der Broker bietet Tradern insgesamt vier verschiedene Handelskonten an. Einsteiger müssen bei Interactive Option leider etwas tiefer ins Portemonnaie greifen. Das Beginner-Konto (Blau) setzt ein Guthaben von 500 Euro voraus und erlaubt den Handel mit 50 Assets.

Ab 2.500 Euro haben Anleger Zugriff auf das Gold-Konto – und können bereits auf 70 Handelswerte zugreifen. Wirklich umfassend wird die Zahl der Assets und Serviceoptionen aber erst ab 10.000 Euro. So viel sollte man als Trader bei Interactive Option bereit sein für den High-Level-Support zu investieren. Konto Nummer 4 ist das VIP, welches ab 25.000 Euro Handelsguthaben geführt wird.

Übrigens: Im Test ist der Redaktion eine Besonderheit aufgefallen. Zwar wird das Beginner-Konto erst ab 500 Euro eröffnet. Die Höhe der Mindesteinzahlung bei Interactive Option ist wesentlich niedriger – und liegt bei 250 Euro.

Einen großen Vorteil gegenüber der Konkurrenz hat Interactive Option aber. Die Eröffnung von Positionen ist bereits ab einem Euro möglich. Legt man diese Messlatte an andere Broker an, liegen viele Anbieter deutlich über dieser Schwelle. Unterm Strich ist die Interactive Option Meinung unserer Redaktion geteilt. 500 Euro für die Eröffnung des Handelskontos und 250 Euro Mindesteinzahlung liegen im Brokervergleich ganz klar am oberen Ende der Skala. Mindesthandelsbeträge von einem Euro sind hingegen das krasse Gegenteil.

So sieht Interactive Option aus

Interactive Option Test – Der erste Blick auf den Broker

Unser Testurteil: 8 Punkte

2.) Handelsarten: Interactive Option Test – mehr Rendite dank sieben Handelsarten

Themenicon: HandelskonditionenEin breites Spektrum verschiedener Handelsarten – als Trader geht man bei Binären Optionen von eingeschränkter Flexibilität aus. Der Broker Interactive Option zeigt im Testbericht, dass man mit dieser Einstellung durchaus auch falsch liegen kann. Im Interactive Option Erfahrungsbericht ist die Redaktion auf ein breites Spektrum ganz unterschiedlicher Handelsarten gestoßen.

Binäre Optionen als Put- oder Call-Variante sind heute Standard. Interactive Option geht deutlich weiter. Neben den heute bei vielen Brokern verbreiteten Long- und Short-Term-Optionen (Turbo) bietet Interactive Option mit insgesamt sieben verschiedenen Handelsarten ein deutlich weiterreichendes Spektrum. Trader können auf:

  • Pairs
  • One-Touch-Option
  • Ladder und
  • Devisen

für den Handel setzen. In Bezug auf die Handelsarten setzt sich Interactive Option damit deutlich an die Spitze. Es gibt kaum Konkurrenten, die an dieser Stelle ähnlich breit aufgestellt sind.

Unser Testurteil: 10 Punkte

3.) Kein Bonus beim Broker – Unsere Interactive Option Erfahrungen

Themenicon: zusatzangebote_extrasAls Trader erwartet man von einem zuverlässigen und seriösen Broker, dass Hinweise auf Boni klar und deutlich dargestellt werden. Am Markt scheint sich dieser Anspruch noch nicht bis in den letzten Winkel herumgesprochen zu haben. Interactive Option gehört zu jenen Anbietern, die keinen Bonus anbieten. Wer jedoch nicht auf ein entsprechendes Angebot verzichten möchte, findet beispielsweise beim Broker Binary.com diverse Boni.

 

Unser Testurteil: 8 Punkte

4.) Kundensupport: Interactive Option punktet mit schnellen Supportlösungen

Support und Kundenservice muss in den Augen der 60Sekunden.com-Redaktion beim Handel mit Finanzprodukten einfach groß geschrieben werden. Aus Anlegersicht stellt sich andernfalls umgehend die Frage, ob Interactive Option seriös ist? Generell erreichen Trader einen Mitarbeiter im Kundenservice des Brokers auf ganz unterschiedlichen Wegen.

Gängig ist heute die Arbeit mit Supportlösungen via:

  • E-Mail oder
  • Telefon.

Themenicon: KundensupportIm Interactive Option Testbericht fällt das Unternehmen hierbei durch zwei Punkte sehr positiv auf. Einerseits steht Anlegern aus dem deutschsprachigen Raum eine Hotline mit deutscher Landesvorwahl zur Verfügung. Gleichzeitig bietet der Broker für den Kontakt per E-Mail für einzelne Abteilungen jeweils eigene Adressen zur Verfügung. Parallel ist auf der Kontaktseite eine Faxnummer aufrufbar.

Für die Interactive Option Bewertung deutlich Pluspunkte sammelt der Broker aber noch durch einen anderen Aspekt. Die Rede ist vom Live-Chat. Mit dessen Hilfe lassen sich Probleme in Echtzeit klären. Eine echte Überraschung ist die Tatsache, dass unsere Redaktion deutschsprachige Mitarbeiter auch am Wochenende (Sonntag) erreicht hat. Hier muss es für den Interactive Option Test einfach einen Daumen nach oben geben!

Übrigens: Interactive Option ergänzt das Support- und Serviceportfolio um ein deutschsprachiges FAQ. Letzteres bleibt im Umfang zwar überschaubar, ist aber definitiv ein Schritt in die richtige Richtung.

Interactive Option Service mit Live-Chat

Interactive Option Kundenservice – Handel an der Börse mit Live-Chat

Unser Testurteil: 10 Punkte

5.) Zusatzangebote: Interactive Option Meinungen zum Zusatzportfolio

Themenicon: fazitWer Erfahrungen mit Interactive Option macht, stößt auf klare Strukturen und ein umfassendes Portfolio bei den Handelsarten. Der Broker hat abseits des Tradings gerade für Einsteiger besondere Angebote zusammengeschnürt – in Form einer Akademie. Auf diese Weise steht gerade Beginnern eine Option zur Verfügung, um erste Schritte zu erlernen und sich mit dem Handel vertraut zu machen.

Der Vorteil liegt darin, dass die Inhalte nicht einfach nur über die Webseite aufgerufen werden können. Interactive Option bindet das „Ausbildungszentrum“ in eine App ein. Gleichzeitig steht – neben einem eBook – für den Trader ein eigener Videobereich zur Verfügung. Mittlerweile bieten einige Broker ähnliche Zusatzpakete an. In der Interactive Option Bewertung gibt es trotzdem Pluspunkte, da die Inhalte in deutscher Sprache zur Verfügung stehen.

Unser Testurteil: 8 Punkte

6.) Zusatzinformation: Teilweise widersprüchliche Angaben bei Interactive Option

Themenicon: HandelsartenInteractive Option setzt mit sieben Handelsarten auf ein breites Angebotsportfolio und punktet mit den vielfältigen Supportoptionen. An einigen Stellen fällt der Broker im Interactive Option Test allerdings nicht so positiv auf. Dies betrifft auf der einen Seite die Bevorzugung der hochkapitalisierten Konten. Auf der anderen Seite liefert die Webseite in Bezug auf einige Sachverhalte widersprüchliche Informationen. Wo ist der 60Sekunden.com-Redaktion dieser Aspekt besonders stark ins Auge gefallen?

Anleger finden stark voneinander abweichende Informationen im Hinblick auf Einzahlungen auf das Handelskonto. Hier ist in den FAQ die Rede von:

  • 250 Euro Mindesteinzahlungshöhe bzw.
  • 100 Euro Mindesteinzahlungshöhe (für Überweisung und Kreditkarte).

An dieser Stelle muss Interactive Option nachbessern. Ein weiterer Minuspunkt für die Interactive Option Meinung ist das Gebührenmodell des Brokers. Zwar wirbt man auf der Seite mit dem Slogan eines provisionsfreien Handels. Sobald sich Trader Kapital auf ihr Bankkonto auszahlen lassen, wird es bei Interactive Option allerdings teuer, da für diese Auszahlungsoption 25 Euro verlangt werden. Mit 7 – 10 Tagen Bearbeitungszeit nimmt die Auszahlungsanfrage zudem ein erhebliches Zeitfenster in Anspruch.

Zwar fallen Auszahlungsgebühren für Transaktionen auf die Kreditkarte nicht an. Aber: An dieser Stelle schränkt der Broker das Maximum für Auszahlungen auf 5.000 Euro ein. Zu den gängigen Einzahlungsoptionen gehören bei Interactive Option übrigens:

  • Kreditkarten (VISA, MasterCard)
  • Banküberweisungen und
  • E-Wallets wie SKRILL, PayPal oder NETELLER.

zum Anbieter Interactive Option

7.) Handelsplattform: Mobiler Handel bei Interactive Option

Themenicon: HandelskonditionenEinige Broker arbeiten für den Handel mit Binären Optionen mit clientbasierter Software, die sich Trader erst herunterladen müssen. Das Problem: Unterschiedliche Systemkonfigurationen führen schnell zu Problemen mit der Installation oder dem Start der Anwendung. Wie sieht die Interactive Option Erfahrung im Zusammenhang mit der Handelsplattform aus? Der Broker hat sich gegen Software zum Herunterladen auf den PC entschieden.

Stattdessen arbeitet Interactive Option mit einer webbasierten Anwendung, die der Anleger einfach über die Webseite erreicht. Nach der Anmeldung und Eröffnung des Handelskontos loggt sich der Trader in seine Account ein und kann sich für die favorisierten Handelsarten entscheiden. Der Zugriff vom PC oder Laptop setzt natürlich voraus, dass Interactive Option ein Maximum an Sicherheit im Auge behält. Gleichzeitig muss natürlich auch der Anwender die Sicherheit auf dem Rechner beobachten.

Und wie sieht der Handel unterwegs aus? Smartphones und Tablets sind heute bei vielen Anlegern ein Tradingtool. Interactive Option hat daher Apps entwickelt, die sowohl auf Android-Geräten als auch Apple-Hardware lauffähig sind.

Überblick zu den Interactive Option Konten

Interactive Option – Handeln mit dem Konto der Wahl

Fazit: Interactive Option hinterlässt gemischte Gefühle

Gesamturteil: 40/50 Punkte

Interactive Option gehört in die Kategorie Broker, bei denen man im Test ein Fazit mit gemischten Gefühlen zieht. Es gibt Bereiche, in denen das Unternehmen seine Konkurrenten aussticht. Dazu gehört der Umfang an Handelsmöglichkeiten. Gleichzeitig hat man auch im Hinblick auf die Handelsplattformen seine Hausaufgaben gemacht. Weniger gelungen für eine durchweg positive Interactive Option Bewertung ist die starke inhaltliche Staffelung bei den Handelskonten. Eher nach hinten rutscht der Broker bei den Interactive Option Erfahrungen durch die Hürden beim Mindestguthaben und den Einzahlungen. Aus Sicht unserer Redaktion gänzlich am Ziel vorbei schießt der Broker hinsichtlich der Auszahlungsgebühren und Widersprüche im FAQ-Segment zu den Zahlungsbedingungen.

8.) Fragen und Antworten zum Broker

Themenicon: Erfahrungsbericht

Ist Interactive Option ein seriöser Binäre Optionen Broker?

Aus Sicht der 60Sekunden-com-Redaktion ist Interactive Option seriös. Im Test ist der Broker gerade bei den wirklich wichtigen Aspekten in keinem Punkt durchgefallen. Es findet eine Regulierung und Aufsicht nach europäischen Standards statt. Parallel fokussiert sich das Unternehmen auf eine Know your customer-Politik (KYC) und arbeitet gegen Geldwäsche. Und die Pegase Capital Limited ist mit einem Registrierschlüssel bei der BaFin als grenzüberschreitender Dienstleister eingetragen. Dennoch sind für den Erfahrungsbericht einige Punkte aufgefallen, an denen man Verbesserungspotenzial hat.

Warum stehen mir nicht die versprochenen 100 Assets zur Verfügung?

Die Erfahrungen mit Interactive Option zeigen, dass der Broker höher kapitalisierte Handelskonten bevorzugt. Diese Tatsache bezieht sich nicht nur auf Gebühren für Abhebungen oder den Support. Leider schränkt der Broker für Blau- und Gold-Kunden den Marktzugang ein. Besonders deutlich schrumpft das Portfolio der Handelswerte bei Eröffnung eines Beginnerkontos zusammen. Hier stehen lediglich 50 Assets für den Handel zur Verfügung. Gleichzeitig liegt die Auszahlung mit 75 Prozent hier unter den Erwartungen.

Was ist bei Interactive Option unter einer One-Touch-Option zu verstehen?

Hierbei handelt es sich um eine Tradingvariante, die der Broker anbietet. Anders als im klassischen Handel mit Binären Optionen, die einen Gewinn bei steigenden oder fallenden Kursen realisieren, steht bei One-Touch-Optionen das Erreichen einer definierten Zielmarke im Mittelpunkt. Berührt der Kurs in der Laufzeit die Linie, realisiert der Anleger einen Gewinn. One-Touch-Optionen können sowohl in Richtung steigender Kursverläufe als auch auf sinkende Kurse gehandelt werden.

Warum belastet der Broker das Handelskonto mit 25 Euro?

Trader haben inzwischen eine relativ breite Auswahl an ganz verschiedenen Brokern – auch beim Handel mit Binären Optionen. Die Einrichtung eines Handelskontos ist unkompliziert. Häufiger wird die Tradingfrequenz nach einigen Wochen geringer. Um Anleger zu einer gewissen Aktivität anzuhalten, gelten Handelskonten mit bis zu zehn Transaktionen in drei Monaten als inaktiv. Interactive Option behält sich für diesen Fall die Belastung des Guthabens mit 25 Euro vor. Bei nicht ausreichendem Guthaben wird das gesamte Guthaben belastet.

Gibt es bei den Auszahlungen etwas zu beachten?

Anleger können bei Interactive Option auf Handelswerte der Börse nach einer Einzahlung zugreifen und Guthaben auf verschiedenen Wegen überweisen. Für Auszahlungen gelten aber gesonderte Regelungen. So kann die Gutschrift auf eine Kreditkarte nur in Höhe der von hier aus vorgenommenen Einzahlung erfolgen. Beträge, die darüber hinausgehen, lassen sich beispielsweise per Banküberweisung auszahlen. Aber: Hier fällt die bereits erwähnte Gebühr von 25 Euro an.

zum Anbieter Interactive Option

 

Datum 2016-01-20
  • Bewertung
4

Thema

Interactive Option Erfahrungen

Auch interessant: