Finanzwetten Anbieter Test: Vergleich der besten Anbieter

Anbieter Vergleich – Finanzwetten im Test der Redaktion

Wichtiger Hinweis
Bevor Sie sich blind in Ihrer erste Finanzwetten stürzen, benötigen Sie nicht nur einen sicheren und seriösen Anbieter für Finanzwetten, sondern müssen auch wissen, wie Sie erfolgreich Tipp. Aus diesem Grund haben wir nicht nur einen Anbieter Vergleich mit einem Ranking für unsere Leser entwickelt, sondern unsere erfahrenen Experten geben auch noch viele Tipps für möglichst erfolgreiche Finanzwetten. Doch bevor ins Wettvergnügen geht, muss auch bekannt sein, was eine Finanzwette überhaupt ist.

Einfach ausgedrückt ist eine Finanzwette nichts anderes als eine binäre Option, bei der darauf getippt wird, ob innerhalb einer vorgegebenen Zeitspanne der Kurs eines Wertes nach oben oder nach unten geht. Die handelbaren Basiswerte sind in der Regel Aktien, Aktienindizes, Rohstoffe und Währungen. Lag der Tipp richtig, so sind Renditen von bis zu 2000 % drin. Wurde die Finanzwette verloren, so ist lediglich der Wetteinsatz weg. Um mit Finanzwetten dauerhaft Geld zu verdienen, müssen möglichst viele Trades von Ihnen gewinnen und somit muss das Einkommen aus Gewinnen höher sein als die Einsätze. Anders als beim Glücksspiel ist es bei Finanzwetten allerdings möglich, das Glück ein klein wenig zu beeinflussen und den Kursverlauf vorherzusagen. Zwar ist die Vorhersage niemals zu 100 % korrekt, trotzdem helfen unsere Informationen dabei, Ihre Trefferquote möglichst hoch zu halten. Denn es gibt einige Tipps – zum Beispiel Strategien oder das Führen von Tagebüchern – die dabei helfen, die höchstmöglichen Chancen zu nutzen und das eigene Wettverhalten zu analysieren.

Anbieter sortieren nach
Min. Handels­summe
oder
Konto ab
auswählen!

Wie funktionieren Finanzwetten?

Schon der Begriff Finanzwetten sagt aus, was Finanzwetten sind: Wetten auf Finanzen! Wie bei binären Optionen wird auf die Entwicklung von bestimmten Basiswerten gesetzt. Das können zum Beispiel Rohstoffe oder Edelmetalle sein, aber auch Währungspaare. Bei den Devisen wird darauf getippt, wie das Verhältnis der beiden Währungen zueinander ist, denn bei Devisen werden immer zwei verschiedene Währungen gegenübergestellt. Eine weitere Möglichkeit ist es, auf die Entwicklung von Indizes und Aktien an den Börsen zu setzen. Das zeigt bereits, dass es im Bereich der Finanzwetten viel Spannung und eine große Abwechslung gibt. Wie bei Sportwetten wünscht auch ein Finanzwetter, dass der gewählte Anbieter ein möglichst großes Portfolio an Wettarten anbietet, auf das er seinen Wetteinsatz platziert.

Somit sind Finanzwetten auch nicht viel anders als Sportwetten – am einfachsten ist dies anhand der so beliebten Wettart Tore Über oder Unter zu erklären. Denn auch hier muss der Tipper sich nicht darauf festlegen, wie viele Tore genau fallen, sondern er gibt lediglich an, ob die Gesamtzahl der Tore am Ende des Spiels über oder unter einem bestimmten Wert liegen. Im Unterschied zu den Sportwetten haben aber Trader einen großen Einfluss darauf, dass ihr Tipp richtigliegt, wenn sie das erforderliche Grundwissen besitzen und bestimmte Regeln befolgen. Dazu gehört zum Beispiel das Wissen über die Entwicklung der Kurse und auch Wirtschaftsinformationen sind eine der Voraussetzungen, langfristig Erfolg mit Finanzwetten zu haben und Gewinne zu generieren. Trader, die es berücksichtigen, können mit Finanzwetten viel Geld verdienen.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Fragen und Antworten zum Finanzwetten Anbieter Test

Wer eine Finanzwette abgeben möchte, kann sich entweder für einen Buchmacher entscheiden, der Finanzwetten in seinem Portfolio anbietet oder aber für einen Broker. Der Broker ist anders als der Sportwetten Anbieter auf Finanzwetten spezialisiert und bietet eine riesige Auswahl an. Bei beiden ist eine der Voraussetzungen, um legal Finanzwetten anbieten zu dürfen, dass Finanzwetten Anbieter über eine anerkannte Lizenz verfügen und möglichst innerhalb der EU reguliert werden.

Wie sind Wetten auf Aktien und Co. möglich?

Finanzwetten sind sehr einfach und sollten daher auch von Einsteigern ohne große Anleitung genutzt werden können. Denn anders als bei Wetten an der Börse ist kein umfangreiches Fachwissen erforderlich. Wer gerne einen Tipp auf Rohstoffe, Aktien, Währungen oder Indizes platzieren möchte, der benötigt zunächst einmal einen guten Finanzwetten Anbieter. Dem folgen das Anmelden und die erste Einzahlung. Einige Broker bieten hierfür einen lukrativen Willkommensbonus, den Kunden später für Finanzwetten nutzen können. Wichtig bei der Entscheidung für einen Broker ist auch, wie hoch die verlangte Mindesteinlage ist. Hier unterscheiden sich die Finanzwetten Anbieter untereinander enorm, denn während bei einigen lediglich eine Mindesteinzahlung von zehn Euro vorgeschrieben ist, um eine erste Finanzwette starten zu können, gibt es andere, die mehrere Hundert Euro verlangen. Ist das Geld auf dem Kundenaccount gutgeschrieben, so geht es daran, das passende Handelsinstrument auszuwählen, auf das der Anleger setzen möchte. Anschließend wird die Laufzeit gewählt und die Prognose für die künftige Kursentwicklung getätigt.

Welche Laufzeiten sind bei Finanzwetten wählbar?

Ein Anleger gewinnt seiner Finanzwetten dann, wenn er die richtige Kursentwicklung prophezeit hat. Überprüft wird dabei der Kurs zu dem Zeitpunkt, der von ihm als Endzeitpunkt gewählt wurde. Wird zum Beispiel auf eine bestimmte Aktie gesetzt, die zum Ende des Börsenhandelstages über einen bestimmten Wert liegt und wurde dieser Wert am Ende des Tages überschritten, dann hat der Anleger dies richtig vorausgesehen und die Wette gilt als gewonnen. Die wählbaren Laufzeiten unterscheiden sich von Broker zu Broker und können wenige Minuten, 1 Stunde, einen halben Tag oder aber auch zum Ende des Handelstages betragen. Je unwahrscheinlicher das Eintreffen einer Prognose ist, desto höher sind auch die Gewinne und desto größer ist das Risiko. Umgekehrt gehen relativ sichere Kursentwicklungen mit geringeren Quoten einher. Daher muss jeder Trader selber entscheiden, welches Risiko er tragen möchte und welches er bereit ist mit seiner Finanzwetten einzugehen.

Wie wird der richtige Broker gefunden?

Finanzwetten werden nicht nur von einem Broker angeboten, sondern auch von Buchmachern, die ansonsten Sportwetten offerieren. Welchen Anbieter der Trader am Ende wählt, ist ihm selbst überlassen. Wir empfehlen denjenigen, die intensiv in das Thema Finanzwetten einsteigen möchten, den Broker IQ Option, weil er ein Demo-Konto anbietet und somit Trader zunächst einmal mit Spielgeld testen können, ob sie bei Finanzwetten erfolgreich sind. Außerdem besitzt IQ Option eine werthaltige EU Lizenz und verfügt über einen deutschsprachigen Kundenservice. Des Weiteren gibt es eine Niederlassung in Deutschland.

Welche Finanzwetten bet365 Strategie ist?

bet365 konnte sich als Anbieter von Sportwetten bereits einen großen Kundenkreis erarbeiten und gilt als einer der Marktführer. Neben einem online Casino werden vom Buchmacher auch Finanzwetten angeboten. Damit ist für ausreichend Abwechslung gesorgt. Außerdem gibt es für neue Kunden einen lukrativen Willkommensbonus, der an besonders fairen Bonusbedingungen geknüpft ist. Wer somit bei bet365 eine Finanzwette platziert, kann auch gleichzeitig als Kunde Sportwetten abgeben oder im Gamingbereich spielen. Die bet365 Strategie ist eine ganz normale Wettstrategie, wie sie bei jedem anderen Anbieter von Finanzwetten funktioniert. Eine beliebte Strategie ist zum Beispiel die Trendfolge. Hierbei geht der Trader davon aus, dass ein bestehender Trend im Kursverlauf sich auch in Zukunft fortsetzen wird.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Woran ist ein seriöser Finanzwetten Anbieter zu erkennen?

Viele Trader machen den Fehler und wählen ihren Finanzwetten Anbieter danach aus, wie hoch der Bonus ist. Doch viel wichtiger als eventuelle Willkommensangebote ist das Thema Sicherheit und Seriosität. Schließlich möchte niemand sein eingezahltes Geld beim Anbieter verlieren. Außerdem gibt es durchaus einige schwarze Schafe in der Branche, die es unbedingt zu meiden gibt. Auf unseren Seiten werden ausschließlich sichere und seriöse Finanzwetten Anbieter empfohlen. In unserem Finanzwetten Vergleich haben wir ein Ranking erstellt, mit dem wir die Anbieter nach einer neutralen Prüfung einstufen. Hierfür haben wir einen Finanzwetten Anbieter Vergleich entwickelt, der Unternehmen nach vorgegebenen Kriterien prüft und mit Punkten benotet. Wer sich auf unsere Empfehlung verlässt, der kann seine Finanzwerte 100 % sicher platzieren. Testsieger ist in unserem Finanzwetten Vergleich der Anbieter IQ Option, der in vielen Punkten überzeugen kann. Generell gibt es Kriterien, anhand deren auch Laien feststellen können, ob es sich um ein sicheres Angebot handelt. Diese sind:

7 Kriterien für einen sicheren Finanzwetten Anbieter

  1. Im Besitz einer anerkannten Lizenz aus der EU
  2. Sichere Übertragung der Kundendaten mit einer SSL Verschlüsselung
  3. Deutschsprachiger und freundlicher Kundenservice
  4. Bonusangebot mit fairen Bedingungen
  5. Schulungen für Anfänger
  6. Langjährige Erfahrung am Markt
  7. Keine riesigen Mindesteinzahlungsbeträge

Unsere Redaktionsempfehlung: der Testsieger IQ Options

Unsere erfahrenen Experten empfehlen in unserem Finanzwetten Anbieter Test den Broker IQ Option. Denn er wurde nicht ohne Grund Sieger in unserem Finanzwetten Vergleich. Der Anbieter von binären Optionen ist bereits seit dem Jahr 2013 im Geschäft und konnte sich zu einem der beliebtesten Anbieter von Finanzwetten bei deutschen Kunden entwickeln. Schließlich ist er einer der wenigen Broker, die ein Demokonto ohne Verpflichtungen anbieten. Wer einmal in den Bereich Finanzwetten hineinschnuppern möchte, kann somit ohne jegliche Verpflichtung und ohne Einzahlung die IQ Option Plattform testen. Jeder Kunde erhält eine Gutschrift von 1000 Dollar, mit dem zeitlich unbegrenzt das Angebot ausprobiert werden kann. Die Finanzwetten werden mit einer Genehmigung der Regulierungsbehörde in Zypern angeboten, der CySEC. Außerdem gibt es noch viele weitere Testkriterien, die unsere Redakteure überzeugen.

Die Kontoeröffnung ist intuitiv und innerhalb von wenigen Minuten vollzogen. Außerdem ist kein Postident oder Videoident Verfahren erforderlich. Stattdessen scannen User die erforderlichen Dokumente einfach ein und übermitteln sie per Download. Alternativ ist es auch möglich die Dokumente per E-Mail zu übertragen. Es gibt einen Geschäftssitz in Deutschland und der Kundensupport ist deutschsprachig erreichbar. Auszahlungen sind besonders schnell innerhalb 24 Stunden auf dem Konto und wer auf binäre Optionen wetten möchte, der kann dies mit einer geringen Investition von zehn EUR/USD/GBP. Hinzu kommt ein interessanter Willkommensbonus und auch die Schulungsmaßnahmen sind hervorragend.

xtbWeiter zu XTB und Handelskonto eröffnen

Welche Finanzwetten Tipps gibt es für Einsteiger und Profis?

Bei Finanzwetten kann es durchaus auch zu einem Totalverlust des Wetteinsatzes kommen. Denn ähnlich dem Glücksspiel oder bei einer Sportwette kann das eintretende Ergebnis vollkommen anders sein als gedacht. Wie bei binären Optionen gibt es hier immer zwei Ergebnisse: der Wetter hatte Recht mit seinem Tipp oder er hat die Entwicklung falsch vorhergesagt.

1. Disziplin bewahren

Für den dauerhaften Erfolg ist viel Disziplin erforderlich. Denn es nützt die beste Finanzwetten Strategie nichts, wenn diese nicht befolgt wird. Der häufigste Fehler ist, sich nicht diszipliniert an die Vorgabe zu halten. Die Gründe sind vielfältig: Angst vor Verlust oder der Versuch, Verluste wieder auszugleichen. Manchmal ist auch eine aktuelle Gewinnsträhne daran schuld, dass Trader überstürzt Finanzwetten platzieren, ohne vorher zu überlegen. Erfolgreiche Trader setzen ihre Finanzwerte erst nach einer ausführlichen Analyse des Marktes.

2. Einsteiger sollten einfache Strategien aussuchen

Wer Anfänger im Finanzwetten Geschäft ist, sollte es sich nicht unnötig kompliziert machen und stattdessen auf einfache Strategien setzen. Die vermutlich einfachste Strategie ist die Trendfolge Strategie. Dabei geht der Tipper davon aus, dass der Kurs immer seiner Richtung folgt, entweder nach oben oder nach unten. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Trend bestehen bleibt, ist deutlich größer, als dass er sich ändert. In diesem Fall wird von der sogenannten Trendumkehr gesprochen.

3. Range Optionen nutzen

Eine ebenfalls einfache Taktik ist das Nutzen von Range Optionen. Diese werden ebenfalls von den meisten Anbietern in unserem Finanzwetten Vergleich offeriert. Bei Range Optionen prognostiziert der User, ob sich der Kurs oberhalb oder unterhalb einer bestimmten Frist in einer vorgegebenen Kurspanne bewegt.

4. Im Demokonto üben

Wer das erste Mal mit Finanzwetten oder binären Optionen agiert, sollte zunächst einmal auf einem Demokonto üben. Ein Anbieter, der solch ein kostenloses Demokonto zur Verfügung stellt, ist IQ Option. Der Broker bucht nach Registrierung und ohne dass eine Einzahlung erforderlich ist, einen Betrag in Höhe von 1000 Dollar als Spielgeld auf dem Kundenaccount auf, mit dem User Finanzwetten erlernen können.

5. Finanzwetten Anbieter mit der besten Rendite auswählen

Wer die Wahl hat, sollte sich für einen Wettanbieter oder Broker entscheiden, der die höchste Rendite offeriert. Denn die Rendite entscheidet darüber, wie groß der Gewinn ausfällt. Im Sportwetten Bereich wird die Rendite als Quote angegeben. Mit einer hohen Quote verbessert sich somit auch die Chance des Kunden. In unserem Finanzwetten Vergleich haben wir die besten Anbieter in einem Ranking aufgelistet.

6. Kein Geld setzen, auf das nicht verzichtet werden kann

Einer der größten Fehler ist es, zu versuchen, Verluste wieder einzuholen. Dann werden schnell unüberlegte Finanzwetten platziert, die letztendlich zu noch höheren Verlusten führen. Ebenfalls sehr wichtig ist es, sich eigene Grenzen zu stecken und niemals Geld in Finanzwetten zu investieren, auf das nicht verzichtet werden kann. Schließlich lassen sich Verluste niemals vermeiden und selbst bei professionellen Tradern gehen einige Finanzwetten im Verlust aus.

7. Bankroll setzen

Erfahrene Trader machen sich Vorgaben, wie viel Geld sie täglich in Finanzwetten investieren. Dieser Betrag darf auf keinen Fall überschritten werden – selbst dann nicht, wenn gerade eine Gewinnsträhne läuft. Umgekehrt gilt es, lieber einmal auf einen Trade zu verzichten, wenn man sich unsicher ist. Allerdings sollte der Trader dann auch so konsequent sein und nicht nachschauen, wie die Finanzwette, auf die verzichtet wurde, tatsächlich ausgegangen ist.

8. Wettbuch führen

Anfängern raten wir, ein Buch zu führen, in denen sie sämtliche Finanzwetten eintragen. Hier reichen einige wenige Angaben, anhand denen sich gut nachvollziehen lässt, warum welche Trades wie abliefen. Wichtige Angaben sind beispielsweise das Datum, der Basiswert, die Einsatzhöhe, die Handelsart und das Ergebnis.

Wichtiger Hinweis