anyoption Erfahrungen: Umfassender Basiswertekatalog


Der Anbieter anyoption ist spezialisiert auf den Handel mit Binären Optionen. Der Firmensitz des Brokers befindet sich in Zypern, sodass die dortige Finanzaufsichtsbehörde CySec für die Regulierung zuständig ist. Die Regulierung von anyoption durch die CySec ist ein relevanter Hinweis auf einen seriös arbeitenden Broker. Seit dem Gründungsjahr 2008 bietet anyoption ein umfangreiches Angebot an handelbaren Basiswerten und Handelsarten an. Wie die Leistungen und Konditionen des Brokers insgesamt aufgestellt sind, beleuchtet der folgende Artikel.

Die besten anyoption Alternativen

Wissenswertes zu anyoption im Überblick

  • Mindesteinzahlung von 250 €
  • Mindesthandelssumme von 25 €
  • Rendite im regulären Handel bis zu 94 %
  • Maximale Rendite im High-Yield-Modus bis zu 380 %
  • Maximale Rendite bei Bubbles 1000%
  • Regulierung durch die CySec

Unser ausführlicher anyoption Erfahrungsbericht

1.) Handelskonditionen: Maximale Rendite von 81 % im regulären Handel

Themenicon: BonusDie Konditionen für den Handel mit Binären Optionen sind ein wichtiger Punkt für interessierte Trader. Beim Broker anyoption können Trader im regulären Handel eine maximale Rendite von bis 94 % erzielen, falls eine Position im Geld endet. Zunächst zeigt sich die maximale Rendite des Brokers im Vergleich niedrig angesetzt. Jedoch sollten Trader ein Augenmerk auf die garantierte Rückerstattung von 15 % legen, die im Falle eines Verlustes zum Tragen kommt. Bei einer verlorenen Position büßen Anleger somit nicht den kompletten Kapitaleinsatz ein.

Risikobereite Trader, die über genügend Erfahrung verfügen, können im erschwerten High-Yield-Bereich extrem hohe Renditen generieren, falls sich das prognostizierte Ereignis als zutreffend erweist. Der Broker anyoption zeigt hier eine maximale Rendite von 380% auf. Dabei ist für den Handel in High-Yield nicht jede Handelsart verfügbar. Im Angebot von anyoption kann die Handelsart One-Touch unter erschwerten Bedingungen in High-Yield gehandelt werden. Trader sollten bedenken, dass eine hohe Rendite mit einem höheren Risiko einhergeht, einen Verlust einzufahren.

Mit Strategie zum Erfolg bei anyoption.

Bis zu 81% Rendite sind drin

Für den Handel bietet der Broker seinen Kunden eine attraktive Auswahl an handelbaren Basiswerten. Mit etwa 120 Basiswerten setzt sich der Broker von so manchem Angebot ab. Zudem wird die Anzahl der handelbaren Werte stetig vergrößert, sodass aktuell im Bereich der Aktien das Unternehmen Procter & Gamble in den Basiswerte-Katalog aufgenommen wurde. Des Weiteren hat unser Test gezeigt, dass nicht nur aus bekannten Größen besteht, sondern auch Chancen bei exotischen Werten bietet. Insgesamt stehen Basiswerte aus den folgenden vier Asset-Klassen zur Verfügung:

  • Rohstoffe
  • Aktien
  • Währungen
  • Indizes

Weiter zum Anbieter IQ Option

2.) Handelsarten: Für Einsteiger und Profis

demokontoFür den Handel mit Binären Optionen stehen unterschiedliche Handelsarten zur Verfügung. Dabei beinhalten die Angebote der verschiedenen Broker zumeist nicht alle Möglichkeiten.

So gestaltet es sich auch beim Broker anyoption. Hier fällt auf, dass der Handel mit Range-Optionen nicht aufgeführt wird. Zudem ist ein anyoption 60 Sekunden Handel nicht im Angebot enthalten. Jedoch ist ein kurzfristiger Handel mit einer Laufzeit von 30 Minuten möglich. Darüber hinaus stehen noch Laufzeiten von 60 Minuten und 24 Stunden bereit. Über die folgenden Handelsarten können Kunden bei anyoption traden:

  • Call/Put
  • One-Touch
  • Option+
  • Binär 0-100

Der klassische Handel mit Call- und Put-Optionen zeichnet sich durch eine Prognose auf steigende und fallende Kurs aus. Dabei muss kein Zielwert bestimmt werden, den der Kurs, während der Laufzeit berühren muss, wie es bei One-Touch der Fall ist. Daher zeigen sich die Call- und Put-Optionen gerade bei Einsteigern beliebt. Hinzu kommt beim Angebot von anyoption die Variante Option+, die es ermöglicht eine laufende Position vor Laufzeitende zu schließen. Durch diese Funktion können Trader mögliche Verluste begrenzen.

3.) Kein Bonus beim Broker 

Themenicon: zusatzangebote_extras

Seit Dezember 2016 sind Bonuszahlungen für CySEC-regulierte Broker verboten. Einige Broker stellen einen Neukundenbonus in Aussicht, um Neukunden für ein Angebot zu interessieren. Trader, die beim Broker anyoption nach einem rentablen Willkommensbonus Ausschau halten, werden jedoch nicht fündig. Wer nicht auf einen Einzahlungsbonus oder ähnliche Angebote verzichten möchte, kann sich das Bonusangebot von Binary.com anschauen.

Weiter zum Anbieter IQ OptionSeit Dezember 2016 sind Boni durch die CySEC offiziell verboten! Binary.com wird allerdings nicht durch die CySEC reguliert und kann daher weiterhin Bonuszahlungen anbieten.

4.) Kundensupport: Deutschsprachiger Service

Der Broker anyoption bietet verschiedene Kanäle, um Tradern den Kontakt mit dem Kundensupport zu ermöglichen, darunter

  • Hotline
  • E-Mail
  • Fax
  • Postalisch
  • Chat-Funktion
  • Rückruf anfordern

Kunden, die sich per Hotline an den Kundensupport wenden, sollten etwaige Gebühren beachten. Zudem steht der Service über die Hotline von montags bis freitags von 6:00 bis 22:00 Uhr zur Verfügung. Die Chat-Funktion hat sich in unserem Test als besonders unkompliziert und praktisch erwiesen. Wichtig zeigt sich auch der Punkt, dass Kundensupport deutschsprachig ist, was die Kommunikation deutlich vereinfacht.

5.) Zusatzangebote und Leistungen: anyoption Tradingakademie – Sehr gutes Bildungsangebot

Das Funktionsprinzip von Binären Optionen ist einfach zu verstehen, sodass dieses Finanzinstrument gerade für Einsteiger interessant ist. Jedoch sollten die Risiken nicht außer Acht gelassen werden.

Ein gewisses Grundwissen um die Märkte sollte vorhanden sein und auch die Instrumente für den Handel sollten beherrscht werden. Um das Risiko möglichst zu verringern, ist eine sinnvolle Strategie für den Handel zu erarbeiten.

Wissenswertes kostenlos bei anyoption.

Die Tradingakademie richtet sich nicht nur an Anfänger

Wie sich der Ablauf gestaltet und welche hilfreichen Tools genutzt werden können, wird im Bildungszentrum von anyoption ausführlich erklärt. Zur Informationseinholung stellt der Broker seinen Kunden kostenlose Bildungs- und Lernangebote zur Seite, darunter

  • E-Books
  • Produkt-Tutorials
  • Handelsanleitungen
  • Videos für Einsteiger und Fortgeschrittene

Weiter zum Anbieter IQ Option

6.) Zusatzinformation: Ein- und Auszahlungen

Themenicon: lektion_07Zur Eröffnung eines Handelskontos bei anyoption gehört auch die Wahl einer Basiswährung, in der das Kundenkonto geführt wird. Dazu können Trader aus den Währungen USD, EUR, Pfund Sterling, russischer Rubel, türkische Lira und schwedische Krone wählen. Bevor Trader in den aktiven Handel über den Broker einsteigen können, ist die Leistung der Mindesteinlage von 250 € zu tätigen. Dabei sind Einzahlungen auf das Kundenkonto vonseiten des Brokers kostenlos. Die Höhe der Mindesteinzahlung liegt im Vergleich eher im Mittelfeld. Für Zahlungen stehen verschiedene Methoden zur Auswahl, dazu zählen:

  • Kreditkarte
  • Giropay
  • Banküberweisung
  • Sofortüberweisung
  • Skrill

Trader, die sich für Zahlungen per Kreditkarte entschieden haben, sollten dabei beachten, dass dieselbe Kreditkarte für Einzahlungen, auch für Auszahlungen verwendet werden muss. Im Bereich der Auszahlungen sollten sich Trader stets über mögliche Gebühren erkundigen. Seitens des Brokers ist die erste Auszahlung im Monat gebührenfrei. Jedoch fallen für weitere Auszahlungsanforderungen Gebühren an.

7.) Handelsplattform: Webbasiert oder per App

Über die webbasierte Handelsplattform des Brokers können Trader Positionen buchen und das Marktgeschehen im Auge behalten. Es ist kein Download für die webbasierte Version nötig, sodass diese unter den gängigen Betriebssystemen läuft. Innerhalb unseres Tests zeigte sich die Plattform benutzerfreundlich. Zudem ist die Plattform mit einer umfangreichen Sprachenauswahl ausgestattet, wobei neben Deutsch, noch weitere Sprachen zur Auswahl stehen, darunter

  • Englisch
  • Spanisch
  • Französisch

Auch mobil Optionen mit top Renditen traden.

Die Benutzeroberfläche ist intuitiv zu bedienen. Bei der Umsetzung der Plattform setzt der Broker auf eine eigene Trading-Software. Wo andere Broker auf bekannte Anbieter von Trading-Software zurückgreifen, stellt anyoption sein Angebot mit eigener Software dar. Zudem ist der Handel von unterwegs aus über die anyoption App realisierbar. Der Broker stellt die Trading App kostenlos für mobile Endgeräte mit iOS oder Android zur Verfügung. So können Trader von fast jedem Ort aus flexibel am Handel teilnehmen, ohne dabei rentable Chance verpassen zu müssen. Die App steht im Funktionsumfang der webbasierten Plattform nicht nach, sodass der Echtzeithandel mit vollem Zugriff auf das persönliche Nutzerkonto getätigt werden kann.

Fazit unserer anyoption Erfahrungen: positiv abgeschnitten

Themenicon: Erfahrungsbericht

Sicherlich ist der Broker anyoption unter den Marktführern einzuordnen. Der umfangreiche Katalog an handelbaren Basiswerten ergibt für Trader, eine flexible Möglichkeit den eigenen Handel, der natürlich dennoch immer mit einem Risiko verbunden ist, zu gestalten. Kurzfristige Laufzeiten sind ab 30 Minuten aufgeführt. Ein anyoption 60 Sekunden Handel mit extrem kurzer Laufzeit ist nicht im Angebot enthalten.

Darüber hinaus zeigt der Broker ein sehr gutes Bildungszentrum auf, das nicht nur für Anfänger als Hilfestellung dient. Die Lizenzierung und Regulierung durch die CySec ist als besonders vorteilig zu sehen, da somit eine strenge Kontrolle des Angebots vorliegt.

Das Angebot insgesamt gestaltet sich fair und für Kunden transparent dargestellt.
Weiter zum Anbieter IQ Option

8.) Fragen und Antworten zum Broker

Bietet anyoption ein Demokonto?

Beim ausführlichen Blick auf die Webseite des Brokers fällt auf, dass kein Demokonto bei den Leistungen aufgeführt wird. Das Demokonto ist ein sinnvolles Hilfsmittel, das nicht nur auf den Handel mit binären Optionen vorbereitet. Zudem können Strategien risikolos ausprobiert und auf Tauglichkeit getestet werden. Der Handel über das Demokonto verläuft mit virtuellem Guthaben, sodass Trader ohne Risiko traden können.

Im Angebot der meisten Broker ist ein Demokonto befindlich. Im Zuge eines kundenfreundlichen Angebots ist diese kostenlose Leistung als wichtiges Werkzeug für Trader zu nennen. Dabei können gerade Anfänger erste Erfahrungen über das Demokonto sammeln, ohne ein Risiko eingehen zu müssen. Derzeit zeigt der Broker diese Leistung nicht auf.

Tipp: Allerdings können Trader die Schritte bis zur Eröffnung einer Position über eine interaktive Demo einsehen, die auf der Webseite angeboten wird. Dort wird der Ablauf in wenigen Schritten dargestellt.

Welche Basiswerte bietet der Broker für den Handel an?

Themenicon: Handelsarten

Aus den vier Asset-Klassen stellt der Broker eine Vielzahl an handelbaren Basiswerten bereit. Dabei zeigen unsere anyoption Erfahrungen, dass sich der Katalog an Basiswerten um interessante Werte vergrößert. Bei den Währungen sind Majors bei Trader beliebt, sodass Währungspaare wie EUR/USD und EUR/GBP beliebte Vertreter darstellen.

Bekannte Größen sind auch bei den Rohstoffen zu finden, dazu zählen u.a. Öl, Gold und Silber. Trader, die sich auf Indizes konzentrieren, finden hier ein umfangreiches Angebot vor, das aktuell Indizes wie u.a den DAX und den Nasdaq aufzeigt.

Zur Komplettierung fehlen nun noch interessante Aktien, die sich in attraktiver Anzahl darstellen. Unter diesen sind Unternehmen wie Adidas und Deutsche Bank vertreten. Nicht nur die Anzahl der vorhandenen Basiswerte ist ein Kriterium für Trader, auch um welche Werte es sich hierbei handelt, ist relevant. Der Broker bietet eine breit gefächerte Auswahl, die nicht nur aus den bekannten Werten besteht.

Welche Spezialfunktionen können Trader nutzen?

Sicherlich sind die verschiedenen Handelsarten für den Handel mit Binären Optionen ein wichtiger Aspekt. Jedoch stellt der Broker anyoption einige Spezialfunktionen zur Verfügung, mit denen Trader eine Position absichern können. So können Verluste begrenzt oder Gewinne frühzeitig generiert werden. Dazu sollen im folgenden zwei Varianten aufgeführt werden:

Take Profit: Diese Funktion können Trader auf eine laufende Option anwenden, wenn vorzeitig ein Gewinn generiert werden soll. Aber auch um einen Verlust zu verringern, kann diese Funktion zum Zuge kommen. Dabei muss der Trader eine entsprechende Gebühr zahlen. Zudem ist die Funktion nicht zu jeder Zeit verwendbar. 15 Minuten vor dem Verfallszeitpunkt können Trader die „Take Profit“ Funktion benutzen. Nicht für jede Binäre Option wird die Funktion angeboten.

Roll Forward: Bewegt sich eine laufende Position nicht in die prognostizierte Richtung kann die „Roll Forward“ Funktion eingesetzt werden, um den Verfallszeitpunkt zu verlängern. Erwartet der Trader, dass sich die Position in der Verlängerung noch in die vorhergesagte Richtung bewegt, kann durch diese Funktion ein Verlust vermieden werden. Gegen eine entsprechende Gebühr kann die Funktion zum Einsatz kommen. Dabei wird die Position bis zum nächstmöglichen Verfallszeitpunkt verlängert. Für 6 Minuten, beginnend 16 Minuten vor dem Verfallszeitpunkt, kann die „Roll Forward“ Funktion genutzt werden. Wiederum wird auch diese Spezialfunktion nur für bestimmte Binäre Optionen angeboten.

Besteht eine Einlagensicherung der Kundengelder?

Themenicon: lektion_04Der Broker ist in Zypern ansässig und unterliegt somit einer Regulierung durch die zypriotische Finanzaufsichtsbehörde der Cyprus Securities and Exchange (CySEC). Was nicht nur strenge Kontrollen nach sich zieht, sondern ebenso eine Einlagensicherung der Kundengelder. Trader sollten sich in diesem Punkt gut informieren, bevor die Entscheidung für einen Broker fällt. Die Einlagensicherung soll die Kundengelder im Falle einer Insolvenz des Anbieters schützen. Dazu ist der Broker angehalten die Gelder der Kunden getrennt von den Firmengeldern aufzubewahren. So sind die Kundengelder bis maximal 20.000 € bzw. maximal 90 % des Guthabens geschützt.

Zudem ist der Broker in Deutschland bei der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) eingetragen. Was für Trader eine vertrauenswürdige Basis für den Handel darstellt. Aus unserer Sicht sind die Leistungen und Konditionen von anyoption fair und seriös aufgestellt. Auch ein kundenfreundlicher und zuverlässiger Kundensupport spricht für ein überzeugendes Angebot. Um den Handel mit Binären Optionen – der stets mit einem Risiko verbunden ist – langfristig erfolgreich zu gestalten, spielt auch die Informationseinholung über die AGB eine wichtige Rolle.
Weiter zum Anbieter IQ Option

Auch interessant: